Rezension: Road to Hallelujah

Martina Riemer – Road to Hallelujah

Road to Hallelujah

  • Verlag: im.press
  • Seitenzahl: 393
  • Teil einer Reihe?: Ja. Dies ist der erste Roman von »Road to Hallelujah«. Ein weiterer Band erscheint im Sommer 2016.
  • Inhalt: Sarah hat einen großen Traum, sie möchte mit ihrer Gitarre nach New York reisen. Doch als ihre Oma, bei der sie aufgewachsen ist,  stirbt ist sie sich nicht mehr sicher, ob sie es wirklich machen möchte. Doch ihr Bruder Nat überzeugt sie, dass ihre Oma wollen würde, dass sie sich ihren Traum erfüllt. Also macht sie sich gemeinsam mit dem Mitbewohner ihres Bruders, Johnny, auf den Weg nach New York.  Beide sind anfangs nicht sehr begeistert davon, gemeinsam dort zu sein, aber sie haben es Nat versprochen…
  • Rezension: Ein wunderschöner Sommer-Roman! Ich habe mich sofort in Sarah und Johnny verliebt und finde es großartig durch den Erzählstil immer abwechselnd die Perspektive der Beiden kennen zu lernen. Die Songtitel zu Beginn eines jeden Kapitels stimmen einen perfekt ein auf das nächste Kapitel. Generell gefällt mir die Stimmung des Buches sehr gut. Sarah und Johnny sind sehr sympathische Charaktere gerade aufgrund ihrer Ecken und Kanten und Kelsey ist sowieso großartig. Ich habe das Buch daher wirklich verschlungen und mit den beiden mitgefiebert, was sie so alles erleben und wie sie sich näher kommen. Es ist toll mitzuerleben, wie sich die beiden immer mehr vertrauen und sich so beide sehr verändern. Dabei spielt die Frage danach wie man sein Leben gestalten möchte immer eine sehr wichtige Rolle, was das Buch meiner Meinung nach u.a. zu einem so guten Jugendbuch macht. Die Geschichte ist unglaublich spannend und romantisch zu gleich und sie hat sehr viel Tiefgang für eine Sommer-Lovestory. Ich kann euch „Road to Halleluja“ wirklich wärmstens ans Herz legen.
  • Bewertung: 5 Sterne

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2015 und verschlagwortet mit , , , , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama eines wundervollen Sohnes, komme aus Hamburg, bin 37 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.