Rezension: Salziges Blut

Wolfgang Haupt – Salziges Blut

salziges Blut

  • Verlag: Midnight by Ullstein
  • Seitenzahl: 279
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Felix Horvat ist Personenschützer und bekommt eines Tages einen Anruf von seiner besten Freundin der Polizistin Andrea. Sie haben eine Leiche gefunden, auf deren Handrücken sich eine tätowierte 5 befindet. Dasselbe Tatoo hat auch Felix.  Natürlich beginnen die beiden zu ermitteln. Dabei werde von der Vergangenheit heimgesucht und müssen sich Unterstützung vom  Darius holen. Dieser trägt ebenfalls die 5 als Tatoo, er ist ein alter Freund von Felix, aber inzwischen ein gefährlicher Junkie.
  • Rezension: Ich habe das Buch im Rahmen einer Blogtour kennen gelernt und durfte sogar ein Interview mit dem Autor Wolfgang Haupt führen. Der Inhalt hat mich sehr neugierig gemacht, aber ich habe mir von Anfang an mit dem Lesen sehr schwer getan. Irgendwie passte der Schreibstil nicht zu mir. Vielleicht muss man auch das Salzburger Land kennen, um sich in dem Buch wohl zu fühlen, ich weiß es nicht genau, woran es liegt, an der Geschichte an sich auf jeden Fall nicht. Deshalb bin ich froh, dass ich euch unter meiner eigenen Rezension noch den Link zu einer anderen zur Verfing stellen kann und diese Autorin kommt ganz klar zu dem Ergebnis, dass das Buch sehr zu empfehlen ist.
  • Bewertung: 3 Sterne

Wenn ihr mehr über das Buch erfahren und vielleicht sogar ein Exemplar gewinnen möchtet, dann schaut doch mal hier vorbei: angi2010.Verlosung Dort findet ihr auch eine lange, positiverer Rezension angi2010.Rezension und ein weiteres Interview angi2010.wordpress.Interview. Viel Spaß beim Stöbern!

 

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Blogtour 2015, GEWINNEN, Rezensionen 2015 und verschlagwortet mit , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama eines wundervollen Sohnes, komme aus Hamburg, bin 37 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.