Rezension: Zehn kleine Krabbelfinger (Buch)

Marianne Austermann, Gesa  Wohlleben – Zehn kleine Krabbelfinger. Spiel und Spaß mit unseren Kleinsten

  • Verlag: Kösel-Verlag
  • Teil einer Reihe: Nein, aber es gibt eine passende CD.
  • Seitenzahl: 144 Seiten
  • Inhalt: Das Buch enthält allgemeine Worte zur Bedeutung des Spiels für die Entwicklung von Kindern und jede Menge konkrete Beispiele aus den verschiedensten Bereichen.
  • Rezension: Meine beiden Kinder lieben Lieder zum Mitmachen, seinen es Fingerspiele, Massagen oder Schoßspiele. Daher habe ich mir die CD Zehn kleine Krabbelfinger gekauft. Meinen Zwerge (fast 11 Monate und fast 3 Jahre) waren genauso begeistert wie ich und gemeinsam haben wir die Lieder mitgesungen, die wir schon kannten und uns an denen gefreut, die neu für uns waren. Leider kannte ich nicht alle Fingerspiele und Bewegungsideen und daher habe ich mir dann auch das Buch besorgt.  Es ist eine hervorragende Grundlage für das gemeinsame Anhören der CD. Man kann es natürlich auch allein nutzen aber als „Doppelpack“ finde ich es perfekt. Auch die erklärenden Worte zur Bedeutung des Spiels gefällt mir sehr gut. Die Anregungen und Ideen machen sehr viel Spaß und sind leicht umzusetzen. Ich kann es absolut empfehlen.
  • Bewertung: 

Quelle  des Bildes: https://www.randomhouse.de/Hoerbuch/Zehn-kleine-Krabbelfinger/Marianne-Austermann/Koesel/e481871.rhd

Flattr this!