Rezension: Dr. Siri und seine Toten

Colin Cotterill – Dr. Siri und seine Toten

dr siri

  • Verlag: Random House Audio
  • Länge: 4 CDs, ca. 306 Minuten
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist der erste von bisher 9 Romanen der Dr. Siri-Romane.
  • Inhalt: Der 72-jährige Dr. Siri Paiboun wird gegen seinen Willen in hohem Alter von der kommunistische Partei von Laos  zum einzigen Leichenbeschauer des Landes ernannt. Sein erster wirklicher  Fall ist der Tod der Frau eines hohen Tieres in der Partei. Doch davon lässt er sich nicht abschrecken und auch nicht davon,dass er dafür nur seine Intuition und ein französisches Pathologie- Handbuch von 1948 zur Verfügung hat.
  • Rezension: Dieses Hörbuch hat mir mein Vater ausgeliehen und auf die Frage, ob es gut sei antwortete er etwas wage „Joa“. Ich wollte es daraufhin schon aus der Hand legen, denn auch das „Brigitte“ auf dem Cover hatte mich ein wenig aufgeschreckt, da meinte er, dass es schon ganz gut sei und ich es mir ruhig anhören solle. Das habe ich dann auch getan und ich habe es nicht bereut, verstehe aber was er meinte. Der Krimi ist wirklich hörenswert, aufgrund seine ganz besonderen Ermittlers, die Story aber für meinen Geschmack ein wenig zu verworren. Da wird mehr als ein Mord aufgedeckt und man muss auch erstmal jede Menge über den Menschen Siri erfahren. Doch lohnt es sich wirklich durchzuhalten und die Vorlese-Stimme von Jan Josef Liefers ist auch sehr angenehm, so dass ich es letztendlich wirklich empfehlen kann. 
  • Bewertung: 4 Sterne

Flattr this!

Rezension: Royal 6. Eine Liebe aus Samt

Valentina Fast – Royal 6. Eine Liebe aus Samt

Eine LIebe aus Samt. Royal 6

  • Verlag: im.press
  • Seitenzahl: 320
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist der letzte Band   der sechsteiligen Royal-Serie.  Der erste Band heißt „Ein Leben aus Glas„, Band zwei  „Ein Königreich aus Seide„. Der dritte Teil trägt den Namen „Ein Schloss aus Alabasta“ ,  Band 4 heißt „Eine Krone aus Stahl“ und der fünfte Teil  „Eine Hochzeit aus Brokat„.
  • Inhalt: Der Wettbewerb ist vorbei und Tatyana muss den Anschlag auf die Glaskuppel – ihre Welt miterleben und kurz darauf fliehen. Doch sie will ihre Freunde nicht im Stich lassen. Wie wird sie mit ihrem neuen Leben klarkommen? Wird es ihr gelingen ihre Freunde zu retten?
  • Rezension: Ich konnte es kaum abwarten, den sechsten und somit letzten Teil der Royal-Serie zu lesen und endlich zu erfahren, wie alles zusammen hängt und was hinter dem Angriff und Phillips seltsamen Verhalten steckt.  Und alle meine Fragen sind für mich völlig logisch aber doch teilweise überraschend  beantwortet worden. Aber ich will nicht zu viel verraten, nur so viel – es bliebt unglaublich spannend und man lernt Tanya noch einmal von einer ganz neuen Seite kennen. Ich war sehr beeindruckt, wie mutig sie das alles durchsteht und sich einfach nicht unterkriegen lässt. Aber auch einige andere Charaktere lernt man von einer ganz neuen Seite kennen und versteht sie dadurch besser. Ein absolutes Lob an die Autorin, die dieses Reihe so unwahrscheinlich gut durchdacht und damit bis zum Schluss spannend gehalten hat. Es ist in sich alles rund und jedem der die Royal-Serie noch nicht gelesen hat, der sollte wirklich unbedingt sofort damit beginnen – besonders bei diesem eiskalten ungemütlichen Wetter gibt es doch nichts schöneres als gemütlich auf dem Sofa zu lesen und sich ein wenig in fremde Welten entführen und das Herz wärmen zu lassen.
  • Bewertung: 5 Sterne

Achtung! Das Buch erscheint offiziell erst am 07.01.16

Flattr this!

Rezension: Tod des Patriarchen

Leif Davidsen – Der Tod des Patriarchen

der_tod_des_patriarchen-9783423260633

  • Verlag: dtv
  • Seitenzahl: 464
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Adam Lassen ist gerade unterwegs, um einen Film zu drehen, als er vom Tod seines Zwillingsbruders Gabriel erfährt. Dieser hatte dort als  ein enger Vertrauter des russischen Patriarchen Bichon II gearbeitet, der nur weniger Tage vorher ebenfalls gestorben ist.  So schnell es ihm möglich ist, macht er sich gemeinsam mit seiner Mutter Anastasia auf den Weg nach Russland, wo diese aufgewachsen aber seit der Heirat nicht mehr gewesen ist.
  • Rezension: Ich lese sehr gern gut recherchierte Thriller, daher habe ich mich auch auf dieses Buch gefreut und gehofft, dass es aber nicht zu viel Politik enthält. Diese Sorge war allerdings glücklicherweise unbegründet. Die Mischung aus politischen Infos über das heutige Russland und dem zur Zeit des KGB sowie die Spannung der Geschichte stehen in einem guten Verhältnis zueinander. Und ich hatte mich vorher noch nicht so oft mit Russland beschäftigt, daher war dies sehr interessant für mich und ich fürchte das die Verstrickungen der Mächtigen aus Politik und Kirche nicht so fiktional sind sondern durchaus jede Menge Wahrheit enthalten. Außerdem wird mal wieder deutlich, dass viele Familie doch sehr große Geheimnisse haben, die man so gar nicht erwarten würde und dass es sich durchaus lohnt seine Eltern und Großeltern sofern man noch welche hat einmal danach zu fragen, wie sie ihre Kindheit und Jugend verbracht haben. Wer einen spannenden Thriller lesen und zugleich etwas über Russland erfahren möchte, dem kann ich dieses Buch wirklich empfehlen.
  • Bewertung: 4 Sterne

Flattr this!

Rezension: Sommerfinsternis

Catherina Blaine – Sommerfinsternis

Sommerfinsternis

  • Verlag: im.press
  • Seitenzahl: 274
  • Teil einer Reihe?: Ich bin mir nicht sicher, es könnte der Auftakt zu einer neuen Reihe sein.
  • Inhalt: Lily kann es kaum glauben, sie bekommt ein Stipendium für einen Ferienkurs im Fach Kunst an der talienischen Accademia D’Aleardi – und das ohne sich überhaupt beworben zu haben. Doch irgendwas ist komisch an dieser Akademie, auch wenn Lily nicht direkt festmachen was. Dann fällt ihr ein seltsames Tagebuch in die Hände und kurze Zeit späte muss sie feststellen,dass ihre Vorahnung richtig war und wirklich vieles alles andere als normal ist an der Accademia D’Aleardi…
  • Rezension: Jetzt wo ich um das Geheimnis des Buches weiß, wird mir klar, dass man das von Anfang an hätte ahnen müssen…. auch wenn es der Klappentext nicht hergibt. Daher habe ich mich auch entschieden es hier zu verraten: (Achtung Spoiler!!!) In dieser Geschichte geht es mal wieder um Vampire, wenn ich das vorher gewusst hätte, hätte ich das Buch glaub ich nicht gelesen. Und das wäre sehr schade gewesen, denn die Geschichte ist wirklich großartig! Ich habe mich sofort in Lily verliebt und mit ihr mitgefiebert, bei all dem, was sie erlebt. Die Handlung hat mich immer wieder überrascht und ich hoffe es wird eine Fortsetzung geben!
  • Bewertung: 4 Sterne

 

Flattr this!

Rezension: Rote Rebellion

Marion Hübinger – Rote Rebellion

Rote Rebellion

  • Verlag: im.press
  • Seitenzahl: 277
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist der zweite Teil einer Trilogie. Der erste Band heißt „Blaue Harmonie“ und der letzte Band wird den Titel „Schwarzer Verrat“ tragen und voraussichtlich am 03.03.2016 erscheinen.
  • Inhalt: Sarina fühlt sich im Gegensatz zu Liam auf der Erde nicht sofort wohl. Ihr fehlt ihrer Heimat Aeterna und als sie hört, was dort vor sich geht, steht für sie fest, dass sie dorthin zurückkehren und den Menschen helfen muss. Diese Mission gestaltet sich natürlich alles andere als ungefährlich…
  • Rezension: Auch wenn mir der erste Band der Trilogie besser gefallen hat bin ich doch auch von dieser Fortsetzung wirklich begeistert. Die Handlung wird sehr stimmig und spannend fortgesetzt. Ich möchte nicht zu viel vorwegnehmen, aber es war wirklich sehr interessant, mitzuerleben, wie sich das Leben auf Aeterna verändert hat bzw. wie man es auf einmal gemeinsam mit Sarina anders wahrnimmt. Auch kann man sich sehr gut vorstellen, wie sich ihre Freunde fühlen müssen, als sie plötzlich wieder auftaucht. Ein besonderes Highlight sind aber die Einblicke in Sarinas und Liams Innenleben, ihre Gefühle und Beweggründe. Das Thema Freundschaft und Loyalität wird wieder auf ganz besondere Art und Weise besprochen. Ich kann euch die ersten beiden Bände der Trilogie wirklich absolut empfehlen und freu mich schon auf den dritten Teil.
  • Bewertung: 5 Sterne

Flattr this!

Rezension: Der Totenzeichner

Veit Etzold – Der Totenzeichner

Totenzeichner

  • Verlag: Bastei Lübbe
  • Seitenzahl: 432
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist der vierte Fall für Clara Vitales und ihr Team.
  • Inhalt: Die Berliner Polizei bekommt es mit einem ganz besonderen Mordfall zu tun, dem Opfer sind irgendwelche Zeichen eingeritzt worden. Clara Vitales und ihr Team beginnen zu ermitteln und entdecken schnell, dass es vor 10 Jahren in den USA schon ähnliche Fälle gab. Dort endetet die Mordserie plötzlich ohne den Täter jedoch gefasst zu haben. War es der selbe Täter? Und was steckt hinter alle dem?
  • Rezension: Schon das Cover ist wirklich ein absoluter Hingucker, denn der Schnitt ist nicht nur gezeichnet sondern wirklich greifbar. Und auch der Inhalt hat mich dann schnell in seinen Bann gezogen. Teilweise war es allerdings schon sehr brutal… Insgesamt ist das Ganze extrem gut recherchiert, man merkt, dass der Autor fundierte Berater zur Seite hatte, was die Forensik betrifft. Alles ist sehr gut und authentisch ermittelt. Das macht den Thriller um so gruseliger. Am Ende habe ich dann allerdings nicht wirklich so ganz genau verstanden, wie alles zusammenhängt – ich will es jetzt aber auch nicht verraten. Trotzdem kann ich wohl so weil sagen, dass es erschreckend ist, welche Macht einige Behörden haben. Wer einen guten Thriller sucht, der ist hier genau an der richtigen Adresse.
  • Bewertung: 4 Sterne

Flattr this!

Rezension: Royal 5. Eine Hochzeit aus Brokat

Valentina Fast – Eine Hochzeit aus Brokat

Royal 5

  • Verlag: im.press
  • Seitenzahl: 318
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist der vierte Band der sechsteiligen Royal-Serie.  Der erste Band heißt „Ein Leben aus Glas„, Band zwei  „Ein Königreich aus Seide„. Der dritte Teil trägt den Namen „Ein Schloss aus Alabasta“ und Band 4 heißt „Eine Krone aus Stahl„.
  • Inhalt: Der Wettbewerb geht zu Ende und Prinz Philip entscheidet sich für eine Braut. Doch kann sich Tatyana wirklich seiner Lieber sicher sein und geht es nicht vielleicht um noch mehr als das?
  • Rezension: Diese Serie zieht mich einfach immer schon nach wenigen Seiten wieder komplett in ihren Bann. So auch der fünfte und mit vorletzte Band. Ohne das ich zu viel verrate möchte, kann ich doch sagen, dass mir Tanya in diesem Teil noch mehr leid getan hat als in den Bänden davor und dass ich an der einen oder anderen Stelle echt schlucken musste. Auch ist es der Autorin wieder gelungen mich zu überraschen mit Wendungen der Geschichte die ich so nicht erwartet hätte. Doch auch jetzt wird natürlich das große Geheimnis was hinter allem und Philips Verhalten steckt nicht enthüllt und daher kann ich es kaum erwarten, bis endlich der letzte Teil erschient und sich das ganze aufklärt. Wer die Royals-Serie bisher noch nicht kennt, der sollte unbedingt mit dem Lesen beginnen!!!
  • Bewertung: 5 Sterne

Achtung! Das Buch erscheint offiziell erst am 03.12.15

Flattr this!