Rezension: Princess. Tag der Entscheidung

Valentina Fast – Princess. Tag der Entscheidung

Princess

  • Verlag: im.press
  • Seitenzahl: 326
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist ein „Spinn-off“ zur Royal-Reihe.
  • Inhalt: Nicht nur Prinz Philip muss bei einer aufwendigen Zeremonie, der Auswahl, sein zukünftige Braut finden. das selbe gilt auch für seine Schwester Evelina. Deshalb muss sie sich während der Zeit der Auswahl auch versteckt halten, damit niemand sie enttarnen kann. Doch es entspricht nicht Linas Wesen sich sich mit den anderen „Schein-Prinzessinnen“  zu verstecken und immer nur wie eine Prinzessin zu handeln. Daher kommt es für die Prinzessin in den Wochen der Auswahl von Philip und der Zeit danach auch zu mehr als einem Tag der Entscheidung dafür was sie tun und wer sie sein möchte.
  • Rezension: Ich habe die sechs Bänder der Royal-Reihe verschlungen und mich daher sehr über dieses Spinn-Off gefreut. Am Anfang fand ich es etwas gewöhnungsbedürftig, dass die Zeit der Auswahl so schnell „abgehakt“ wurde, aber dann hat mich Evelina mit ihrer ganz eigenen Geschichte doch sehr schnell für sich gefangen nehmen können. Es war sehr passend und hat einige offene Fragen beantwortet, die mir ein wenig zum Ende des letzte Bandes gekommen sind. Man bekam noch mehr Einblick in das Wesen von Viterra und den Beweggründen der Königsfamilie. Allerdings ist es ganz wichtig, dass man dieses „Spinn-off“ auf jeden Fall erst liest, wenn man die „normale“ Royal Reihe schon komplett gelesen hat, sonst ist es extrem langweilig, weil schon auf den ersten Seiten zu viel verraten würde. Wer dieses aber so wie ich geliebt hat, der wird sich freuen auf dieses Wiedersehen mit der Königsfamilie. Und Evelina muss sich wirklich nicht hinter ihrem Bruder verstecken – sie ist großartig und die anderen Charaktere, die man jetzt besser kennen lernt wieder ich auch sehr passend und spannend. Die Frage nach dem was die richtige Entscheidung ist, steht im Mittelpunkt dieses Buches und es zeigt sich,d ass sich das eben nicht immer so leicht sagen lässt. Aber genau das macht den besonderen Reiz des Buches aus. Kurz gesagt: Dieses eBook ist absolut empfehlenswert.
  • Bewertung: 5 Sterne

Flattr this!

Rezension: Royal 6. Eine Liebe aus Samt

Valentina Fast – Royal 6. Eine Liebe aus Samt

Eine LIebe aus Samt. Royal 6

  • Verlag: im.press
  • Seitenzahl: 320
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist der letzte Band   der sechsteiligen Royal-Serie.  Der erste Band heißt „Ein Leben aus Glas„, Band zwei  „Ein Königreich aus Seide„. Der dritte Teil trägt den Namen „Ein Schloss aus Alabasta“ ,  Band 4 heißt „Eine Krone aus Stahl“ und der fünfte Teil  „Eine Hochzeit aus Brokat„.
  • Inhalt: Der Wettbewerb ist vorbei und Tatyana muss den Anschlag auf die Glaskuppel – ihre Welt miterleben und kurz darauf fliehen. Doch sie will ihre Freunde nicht im Stich lassen. Wie wird sie mit ihrem neuen Leben klarkommen? Wird es ihr gelingen ihre Freunde zu retten?
  • Rezension: Ich konnte es kaum abwarten, den sechsten und somit letzten Teil der Royal-Serie zu lesen und endlich zu erfahren, wie alles zusammen hängt und was hinter dem Angriff und Phillips seltsamen Verhalten steckt.  Und alle meine Fragen sind für mich völlig logisch aber doch teilweise überraschend  beantwortet worden. Aber ich will nicht zu viel verraten, nur so viel – es bliebt unglaublich spannend und man lernt Tanya noch einmal von einer ganz neuen Seite kennen. Ich war sehr beeindruckt, wie mutig sie das alles durchsteht und sich einfach nicht unterkriegen lässt. Aber auch einige andere Charaktere lernt man von einer ganz neuen Seite kennen und versteht sie dadurch besser. Ein absolutes Lob an die Autorin, die dieses Reihe so unwahrscheinlich gut durchdacht und damit bis zum Schluss spannend gehalten hat. Es ist in sich alles rund und jedem der die Royal-Serie noch nicht gelesen hat, der sollte wirklich unbedingt sofort damit beginnen – besonders bei diesem eiskalten ungemütlichen Wetter gibt es doch nichts schöneres als gemütlich auf dem Sofa zu lesen und sich ein wenig in fremde Welten entführen und das Herz wärmen zu lassen.
  • Bewertung: 5 Sterne

Achtung! Das Buch erscheint offiziell erst am 07.01.16

Flattr this!

Rezension: Snow White and the Huntsman

Lily Blake – Snow White and the Huntsman

  • Verlag: cbt
  • Seitenzahl: 288
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt:
    Snow White ist lange Zeit die Gefangene ihrer eigenen Stiefmutter. Doch dann wird dieser bewusst, dass sie Snow White braucht. Sie lässt sich holen und nachdem es ihr gelingt zu fliehen wird sie plötzlich zu ihrer größten Gefahr und bekommt unerwartete Hilfe beim Kampf gegen ihre böse Stiefmutter.
  • Rezension:
    Als ich überall auf den Kinoplakaten über diesen Film informiert wurde dachte ich, dass ich vorher gern das Buch lesen würde. Ich bin begeistert und weiß gar nicht, ob den Film jetzt überhaupt noch sehen möchte, denn ich kann mir kaum vorstellen, dass er meinen Erwartungen gerecht wird. Ich konnte die Geschichte nicht weglegen und schlafen, bevor ich wusste, wie es ausgeht. Das Buch bietet einfach alles, eine Menge Fantasie, Spannung und Aktion bis zum Ende und entführt den Leser in eine ganz andere, märchenhafte Welt. ich kann das Buch nur empfehlen, es ist großartig!
    Vielen Dank an den cbt-Verlag der mir dieses Buch freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.
  • Bewertung: 

Flattr this!