Rezension: Kalorien mundgerecht

Kalorien mundgerecht für unterwegs

Kalorien mundgerecht

  • Verlag: Neuer Umschau Buchverlag
  • Seitenzahl: 96
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Für jede Menge Lebensmittel findet man n dieses handlichen Büchlein neben den Angaben zu den entsprechenden Kilokalorien,´auch Informationen zum Fettgehalt, Kohlenhydratangaben (g) und außerdem die Broteinheiten (BE).
  • Rezension: Bei mir wurde Anfang des Jahres ein Schwangerschaftsdiabetes festgestellt und ich war daraufhin sehr aufgeschmissen immer die richtige Anzahl an BE zu mir zu nehmen. Dieses kleine und unglaublich praktische Buch hat mir sehr geholfen, denn es enthält nicht nur Kalorienangaben zu sehr vielen Lebensmitteln, sondern darüber hinaus auch die Angabe der BE. Dabei ist es so klein und kompakt, dass es in jede Handtasche passt. Ich kann es wirklich nur empfehlen – es ist sehr hilfreich und auch für Nicht-Diabetiker aufschlussreich.
  • Bewertung: 5 Sterne

Flattr this!

Rezension: Dein Yoga, dein Leben

Tara Stiles – Dein Yoga, dein Leben. Übungen, Meditationen, Rezepte. Mit sieben Tage Schnellstart Programm. 

dein yoga dein leben

  • Verlag: Knaur
  • Seitenzahl: 448
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Die Yoga-Lehrerin Tara Stiles berichtet in diesem Buch davon, dass sie findet man solle das Leben mit mehr Spaß angehen, deshalb unterrichtet sie auch Yoga nach dem Prinzip, dass es keinen Stress bringen sondern Spaß machen soll. Für ein glückliches Leben sind ihrer Meinung nach drei Dinge nötig,  Yoga, Meditation und gesunde Ernährung. Nach einem Einführungsteil zum Umgang mit Regeln gibt sie zu allen drei Bereichen sehr konkretes Tipps, Übungen und Rezepte. Abgerundet wird das Buch durch ein „7-Tage-Schnellstart Programm“ und ihren „Dreißig-Tage-Transformatinsplan“ sowie ihre Wünsche für die Leser.
  • Rezension: Ich war kein wirklicher Fan von Yoga und habe es bisher nur einmal ausprobiert und es hat mir gar nicht gefallen. Das hat sich auch durch das Lesen dieses Buches nicht geändert – wie auch es hat mir ja nur theoretisches Wissen vermittelt und nicht gemeinsam mit mir Yoga gemacht. Doch trotzdem muss ich sagen, dass sich meine Einstellung dazu geändert hat. Ich kann jetzt deutlich besser nachvollziehen, warum so viele Menschen von Yoga begeistert sind. Wer Yoga ausprobieren möchte und dafür einen ganzheitlichen Ansatz sucht, der ist mit diesem  Buch schon mal auf einem guten Weg was die Theorie betrifft und auch für die Praxis gibt es viele konkrete Tipps und Übungen. Das finde ich toll, denn so regt es wirklich an sofort damit zu beginnen das eigene Leben zu ändern. Mich persönlich hat es aber trotzdem nicht überzeugen können. Doch für Menschen, die eine Sammlung von Yoga Übungen, Tipps zum Meditieren und Rezepte suchen und mal einen anderen Weg ausprobieren möchte, die werden sicher sehr begeistert von dem Buch sein. Vielen Dank an das Team von zeitdeck und dem Knaur Verlag, der mir dieses Buch freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.
  • Bewertung: 3 Sterne

Flattr this!

Rezension: Benny Blu (Bleib fit!, Sterne & Planeten, Kinder, Polizei, Garten)

Benny Blu – Bleib fit!, Sterne & Planeten, Kinder, Polizei, Garten

Logo_BennyBlu_4c_72dpi

KinderPolizeiGarten

 

 

 

 

Bleib fit

Sterne und Planeten

 

 

 

 

 

  • Verlag: Kinderleicht Wissen Verlag
  • Seitenzahl: jeweils 32 Seiten
  • Teil einer Reihe?: Ja, es gibt noch jede Menge andere Titel der Benny Blu Reihe Kinderleicht Wissen.
  • Inhalt: In jeden der kleinen Büchlein wird ein Thema kurz und knapp, aber trotzdem umfassen dun kindgerecht behandelt. Dabei werden die wichtigsten Fragen beantwortet, es git aber auch viele Abbildungen zum Thema und immer auch ein kleines Quiz zum Thema des Buches. Ergänz wird das Ganze noch durch Rezept-, Aktions- oder Spielideen.
  • Rezension:  Vor ein paar Tagen habe ich eine Mail bekommen, in der ich gefragt wurde, ob ich Lust hätte ein Buchpaket mit einigen Titel zugeschickt zu bekommen um die Benny Blu Bücher auf meinem Blog vorzustellen. Natürlich habe ich sofort zugesagt, denn ich kenne und liebe diese kleinen Büchlein schon seit Jahren und setzte sie gern in meinem Unterricht ein. Ich finde sie eignen sich super dazu, sich einen kurzen Überblick über ein Thema zu verschaffen und das in einer auch für Kinder sehr ansprechenden Art und Weise. Besonders das Quiz gefällt mir sehr gut, weil es dazu anregt sofort zu überprüfen, ob man das Gelesene auch verstanden hat.  Vielen Dank an den das Team vom Kinderleicht Wissen Verlag der mir diese Bücher freundlicherweise als Rezensionsexemplare zur Verfügung gestellt hat.
  • Bewertung: 5 Sterne Antolin_Logo_RGB

Übrigens: Die Benny Blu Bücher feiern gerade ihr 10-jähriges Jubiläum. Mehr Infos zu den 120 verschiedenen Titeln dieser Reihe findet ihr auf  www.bennyblu.de. Dort könnt ihr euch, wenn ihr mögt auch für einen Newsletter (newsletter) anmelden und habt dann die Chance ein Buchpakt zu gewinnen.

Flattr this!

Rezension: 3x täglich Pusten

Erwin Grosche – 3x täglich Pusten. Geschichten zum Gesundwerden

3x täglich pusten

  • Verlag: gabriel / Thienemann
  • Seitenzahl: 128
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Häufig hilft das sprichwörtliche 3x Pusten schon, dass es Kindern wieder besser geht. Müssen die Kinder doch im Bett bleiben, dann ist es schön ihnen etwas vorzulesen um sie  abzulenken und zum Lachen zu bringen. Dafür eigenen sich diese vierzehn  Geschichten wunderbar, etwa die von den Windpocken, den Krankenhausclowns oder dem Herrn Schüttelfrost. Natürlich sind die Geschichten auch super für Kinder, die nicht krank sind.
  • Rezension: Ich war die letzte Woche krank-geschrieben und da habe ich von meiner Schwester dieses wundervolle Buch geschenkt bekommen. Allein schon das Cover und der Titel sind großartig und haben mich zum Lachen gebracht, was ja schon mal sehr viel hilft beim Gesundwerden. Ich finde es super, dass alle Geschichten unabhängig voneinander sind. Jede von ihnen ist auf ihre eigene Art und Weise toll und wirklich lesenswert. Ich bin mir sicher, das für jedes Kind und jede Krankheit die Richtige dabei ist. Mir haben sie alle gefallen. Aber am besten fand ich die Geschichten von „Frau Wärmflasche und Herrn Schüttelfrost“ sowie „Der Arztkoffer“, weil sie so unglaublich phantasievoll und einfach schön sind.  Sehr besonders ist auch diese Version von  „Die Prinzessin auf der Erbse“ – die ein tolles Beispiel dafür sind, was Freunde alles füreinander tun. Auch das „Kleine Kranken-ABC“ ist einfach eines sehr lustige Idee, die sicher viele Kinder dazu anregen wird sich ihr eigenes ABC auszudenken. Ihr merkt schon, es gibt in diesem Buch wirklich Geschichten zu sehr vielen verschiedenen Themen. Daher kann ich dieses Buch wirklich weiterempfehlen an alle Kinder, denn die Geschichten sind so wundervoll, dass sie nicht nur von Kindern gehört bzw. gelesen werden sollten, denen es gerade nicht gut geht – obwohl sie sich dafür zweifelsfrei hervorragend eigenen.
  • Bewertung: 5 Sterne

Flattr this!

Rezension: Mythos oder Medizin

Irene Berres, Julia Merlot – Mythos oder Medizin. Brauchen Wunden Luft oder Pflaster? Die spannendsten Fragen und Antworten aus der beliebten Kolumne des Spiegel Online.

Mythos oder Medizin

  • Verlag: Heyne
  • Seitenzahl: 224
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Leserfragen zum Thema „Alltags-Medizin“ beantworten die beiden Wissenschaftsjournalistinnen Irene Berres und Julia Merlot in der beliebten SPIEGEL-ONLINE-Rubrik »Mythos oder Medizin«. Die besten Fragen und natürlich die interessanten Antworten sind in diesem Buch zusammengetragen. Helfen alte Socken gegen Halsweh? Nimmt man durch Trinken ab? Helfen Cola und Salzbrezeln wirklich bei Durchfall? Lindern Zwiebeln Erkältungen? Ergänzt wird das Ganze durch ein Glossar, in dem die wichtigsten Begriffe erklärt werden,  und einen Index, in dem man gezielt nach Themen suchen kann.
  • Rezension: Als ich  von dem Buch hörte, wusste ich sofort, dass es mich sehr gut unterhalten und ein wenig schlauer machen würde. Jetzt, wo ich das Buch gelesen habe, kann ich wirklich nur sagen, es ist großartig und wirklich gleichzeitig lehrreich und unterhaltsam. Ich habe sehr viel gelernt über die typischen Mythen zum Thema Gesundheit – es ist eben vieles doch nicht so, wie man denkt bzw. einem immer wieder mitgeteilt wird. Über einiges war ich wirklich sehr überrascht, z:b. die Frage nach den Pflastern auf Wunden oder den Socken von Opa gegen Halsweh. Ich mag dieses Mischung aus Humor und gut recherchierten kurzen Artikeln. Besonders lustig war, dass in dem Buch gerade davon geschrieben wurde, wie es juckt, wenn ein Muttermahl rausgeschnitten wurde und wann es gut ist und wann nicht während ich gerade krank zuhause sitze weil mir ein Muttermahl entfernt werden musste *g*. Ich kann das Buch wirklich nur weiter empfehlen, vielleicht gerade auch an Menschen, die wie ich gerade krank sind… Vielen Dank an das „freelance team“ und das Team vom Heyne  Verlag, der mir dieses Buch freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.
  • Bewertung: 5 Sterne

Flattr this!

Rezension: Bitterschokolade

Mirjam Pressler – Bitterschokolade

Bitterschokolade

  • Verlag: BELTZ & Gelberg
  • Seitenzahl: 2 Std. 33 Min. (2 CDs)
  • Teil einer Reihe?: Nein.
  • Inhalt: Die 15-jährige Eva steckt mitten in der Pubertät und entspricht nicht unbedingt dem „normalen“ Schönheitsideal, denn sie ist dick. Daher fühlt sie sich einsam und ungeliebt – ihren Frust frisst sie in sich hinein und plündert nachts den Kühlschrank. Doch als die Michel kennenlernt beginnt sich ihr Selbstbild und auch ihr Verhalten zu ändern.
  • Rezension: Das Buch ist aus dem Jahr 1980 (zufälligerweise mein Geburtsjahr) und wurde gleich nach dem Erscheinen mit dem Oldenburger Jugendpreis ausgezeichnet. Daher war ich sehr neugierig darauf, es zu lesen, denn die Thematik  ist ja keinesfalls veraltet, sondern immer noch aktuell. Trotzdem merkt man dem Buch deutlich an, dass es schon mehr als 30 Jahre alt ist – die Namen sind etwas veraltet, es gibt noch keinen Euro und auch keine Handys. Auch wirkt das gesamte Leben von Eva etwas „veraltet“, eben nicht mehr passend für das Jahr 2014. Trotzdem ist die Geschichte inhaltlich sehr authentisch geschildert und daher für Jugendliche heute denke ich immer noch passend – denn sie schildert sehr gut, wie sic Eva fühlt und wie einsam sie ist, welche Probleme sie zuhause und in der Schule hat. Daher kann ich das Buch weiterempfehlen, es muss dem Leser bzw. Hörer aber bewusst sein, dass man dem Buch  bzw. Hörbuch deutlich anmerkt, dass es aus den 80ern ist.
  • Bewertung: 4 Sterne

Flattr this!

Rezension: Entspannen im Alltag

Madame Missou – Entspannen im Alltag – Mit diesen 11 Übungen finden Sie einfach zur inneren Ruhe

Entspannung

  • Verlag: Madame Missou eBooks & Ratgeber
  • Seitenzahl: 34
  • Teil einer Reihe?: Ja, es gibt noch viel mehr Ratgeber aus der Reihe „Madame Missou KOMPAKT – Wissen in 45 Minuten“.
  • Inhalt: Manchmal ist es sehr schwer sich u zuweilen sehr anstrengenden Alltag zu entspannen. Madame Missou hat ein paar Techniken und Tipps zusammengestellt, die helfen können sich im Alltag sozusagen nebenbei zu entspannen: z.B. PMR (Progressive Muskelentspannung) oder Selbsthypnose aber auch Strichmännchen malen. Vorher erklärt sie was Stress überhaupt bedeutet und wie der Körper damit normalerweise umgeht.
  • Rezension:  Ich gehöre zweifellos auch zu den Menschen, denen es oft nicht leicht fällt, sich im Alltag zu entspannen und ich habe schon vieles ausprobiert, daher war ich sehr gespannt auf dieses Buch von Madame Missou. Die ersten beinten Kapitel zu den Hintergründen von Stress fand ich dann auch wirklich gut und hilfreich. Leider habe ich sowohl Progressiven Muskelrelexation (Kapitel 3) als auch Autogenes Training (Kapitel 4) schon erfolglos ausprobiert und auch die Selbshypnose scheint nichts für mich zu sein, auch wenn ich die Idee sehr spannend finde. Ich war schon ein wenig enttäuscht, doch dann kamen „kurze Entspannungsübungen für zwischendurch“ und da habe ich sehr viel mitnehmen können, am besten gefallen hat mir zweifellos die Idee mit dem Strichmännchen malen. Auch wenn für mich eine Großteil der Dinge nicht neu und leider schon erfolglos erprobt war, kann ich diesen Ratgeber wirklich empfehlen, denn er enthält eine sehr gute Zusammenfassung zum Thema und vor allem konkrete Umsetzungsidee – große Klasse!!! Vielen Dank an Madame Missou, die mir dieses Buch freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.
  • Bewertung: 5 Sterne

Flattr this!