Rezension: Für immer die Deine

Jana Voosen – Für immer die Deine

  • Verlag: Droemer
  • Seitenzahl: 352
  • Teil einer Reihe?: Nein.
  • Inhalt:  Das Buch spielt zu zwei verschiedenen Zeitpunkten, die aber untrennbar miteinander verknüpft sind. Um das Jahr 1939 heut verfolgen wir das Schicksal Klara, die früh schwanger wird und dann ohne ihren Ehemann Fritz der während es zweiten Weltkriegs an der Front ist klar kommen muss und vor einer schwierigen Entscheidung steht, die ihr Leben grundlegend verändert. Und genau für dieses Schicksal interessiert sich im Jahre 2019 auch die Journalistin Marie. Sie ahnt allerdings nicht, was das mit ihrem eigenen Leben zu tun haben wird…
  • Rezension: Dieses Buch hat mich tief bewegt und das obwohl oder gerade weil sein Inhalt sich auf weniger Seiten zusammenfassen lassen würde. Es ist ein Buch der leisen Töne und gerade deshalb hat es mich so beeindruckt und berührt. Ich möchte nicht zuviel vorweg nehmen, aber ich finde es wirklich beindruckend, was Klara erlebt und wie sie gehandelt hat. Ich möchte mir nicht vorstellen, was ich an ihrer Stelle getan hätte. Aber ich finde es wichtig, dass solche Geschichten erzählt werden und deutlich machen, was das Handeln einzelner bedeutet kann und wie mutig sie manchmal sind, aber auch was es bedeuten kann auf sein Gewissen zu hören. Zum Glück gab es auch während der NS Zeit solche Menschen – ihre Leben lässt niemanden kalt denke ich. Außerdem ist das Buch ein wundervolles Beispiel dafür was Liebe bedeuten kann und welche Kraft sie hat…  es hat mich sehr nachdenklich gemacht. Könnte ich auch so handeln und was kann ich in meinem Leben tun? Und so ging es dann ja auch Marie. Ich kann das Buch absolut weiterempfehlen!
  • Bewertung: 

Quelle des Bildes: https://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Fuer-immer-die-Deine/Jana-Voosen/Heyne/e546414.rhd

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

 

Flattr this!

Rezension: Entscheidungen treffen

Madame Missou – Entscheidungen treffen. 10 praktische Methoden für bessere Entscheidungen

Entscheidungen treffen

  • Verlag: im.press
  • Seitenzahl: 46
  • Teil einer Reihe?: Ja, es gibt noch viele weitere Ratgeber von Madame Missou.
  • Inhalt: Was soll ich tun? Diese Frage stellt sich wohl jeder von uns mehr als einmal am Tag und oft geht es dabei ja auch um sehr wichtige und entscheidende Fragen und gerade deshalb fällt es uns so schwer. Dieser Ratgeber möchte Tipps geben, wie man es sich leichter machen kann, sich für Etwas zu entscheiden. Dabei wird auf jede Menge Aspekte eingegangen.
  • Rezension: Ich habe schon länger keinen Ratgeber von Madame Missou mehr gelesen. Warmweiß ich gar nicht so genau. Dieser hier hat mir auf jeden Fall sehr gut gefallen. Das liegt sicher auch daran, dass es in meinem gerade jede Menge Entscheidungen zu treffen bin, die teilweise auch extrem wichtig sind und mich manchmal sogar überfordern. Dieses Büchlein hat mir schon jetzt sehr dabei geholfen mich der einen oder anderen wichtigen Entscheidung zu stellen. Die Tipps finde ich sehr hilfreich. Ich kann den Ratgeber daher wirklich absolut empfehlen – er liest sich sehr schnell und flüssig. Außerdem ist er wirklich hilfreich.
  • Bewertung: 5 Sterne

Flattr this!

Rezension: Die Erwachte. Die Geschichte von Sin und Miriam

Sabine Schulter  – Die Erwachte. Die Geschichte von Sin und Miriam

Die Erwachte

  • Verlag: 
  • Seitenzahl: 458
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist der Beginn einer Trilogie. Der zweite Band trägt den Titel „Das Phyralit. Die Geschichte von Sin und Miriam 2“ und der letzte Teil wird „Der Kampf der Wächter. Die Gschichte von Sin und Mirjam 3“ wird voraussichtlich im Frühling 2016 erscheinen.
  • Inhalt: Miriam kann es kaum fassen, als sich ihr Leben von einem auf den anderen Tag komplett verändert – in ihrer Welt ist nichts mehr, wie es vorher war, nach dem sie „erwacht“ ist. Jetzt kann sie erkennen, dass es neben den normalen Menschen auch solche mit magischen Begabungen gibt. Man nennt sie Limare und außerdem gibt es noch die sog. „Suchenden“, Monster, die diese Menschen und jetzt insbesondere auch Miriam jagen. Deshalb hat sie einige Wächter an ihrer Seite, die sie beschützen, darüber nicht nur ihre langjährige Freundin Sophie, sondern auch den attraktiven Sin… Wie wird Miriam ihr Leben als Erwachte meistern?
  • Rezension: Es hat sehr lange gedauert, bis ich mir endlich die Zeit genommen habe, diese Geschichte zu lesen. Aber das war ein Fehler, denn das Buch ist wirklich großartig. Dabeihabe ich es dann auch nicht mehr aus den Händen legen können und so kam es dazu, dass ich zum ersten Mal in meinem Leben tatsächlich ein Buch auf meinem Laptop gelesen habe. Eine Tatsache, die alles andere als bequem ist, aber das Lesen auf dem Tolino war aus technischen nicht mehr problemlos möglich, sondern nur mit sehr langen Ladezeiten der einzelnen Seiten. Diese Tatsache macht aber deutlich, wie sehr mich die Geschichte gefesselt hat und wie sehr ich erfahren wollte, wie das Ganze ausgeht. Von Anfang an haben mich die Protagonisten gefesselt, sie sind so unglaublich sympathisch und authentisch in ihrem Ängsten, Sorgen und Eigenheiten. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, sie im Laufe der Geschichte immer besser kennen zu lernen. Die Mischung aus Liebe, Spannung und Fantasy ist einfach perfekt – alles was eine gutes Buch ausmacht in einer Geschichte. Ich kann euch dieses Erstlingswerk einer bisher noch eher unbekannten Autorin absolut ans Herz legen und ihr könnt ich freuen, dass der zweite Band ebenfalls bereits erschienen ist und ihr somit das Lesen sofort fortsetzen könnt.
  • Bewertung: 5 Sterne

Flattr this!

Rezension: Der kleine Vampir und die Frage aller Fragen

Angela Sommer-Bodenberg – Der kleine Vampir und die Frage aller Fragen

kleiner vampir frage aller fragen

  • Verlag: rororo
  • Seitenzahl: 240
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist der letzte von insgesamt 21 Bänden der Serie im den „kleinen Vampir“.
  • Inhalt: Anton hat seine beiden Vampir-Freunde Rüdiger und Anna sehr lange nicht gesehen, daher ist seine Freude riesig, als Anna eines nachts bei ihm auftaucht. Sie ist jetzt Obervampirin und daher jede Menge um die Ohren. Trotzdem bittet sie Anton seine Ferien mit ihr zu verbringen. Dieser muss nicht lange überlegen, denn zuhause gefällt es ihm nach der Scheidung seiner Eltern überhaupt nicht. Und so lässt er sich nicht davon abbringen, auch nicht dadurch, dass er weiß, dass Anna ihm die Frage aller Fragen stellen wird und Anton diese endgültig beantworten muss. Wird er sich entscheiden ein Vampir zu werden so wie Anna und Rüdiger?
  • Rezension: Ich bin mit Anton und seinen Vampir-Freunden Rüdiger und Anna groß geworden. Daher wurden sofort Kindheitserinnerungen wach, als ich von diesem letzten Band hörte und ich war sehr neugierig darauf und habe mich gefreut, dem kleinen Vampir, Anna und Anton wieder einmal zu begegnen. Bisher wusste ich nicht, dass die Autorin selbst Grundschullehrerin in Hamburg war und wir die Bücher indirekt ihren Kids in der Schule zu verdanken haben. Das finde ich einfach großartig. Aber auch sonst hätte ich sofort zugesagt, dass ich diesen letzten Band lesen möchte. Ich habe mich sofort wieder in die Geschichte verliebt. Schade, dass es der letzte Band war. Ich würde gerne auch erfahren, wie es Anton nun als Vampir geht und ich bin mir sicher, dass es vielen Anderen genauso geht. Auch nach mehr als 30 Jahren sind die Bücher noch unendlich fesseln und werden sicher vielen Kinder Freunde machen und sie vielleicht auch in schwierigen Phasen begleiten können. Wer den kleinen Vampir bisher noch nicht kennt, sollte das unbedingt nachholen.
  • Bewertung: 5 Sterne

Flattr this!

Rezension: Unter irdischem Siegel. Nathaniel & Victoria 3

Natalie Luca – Unter irdischem Siegel

N und V 3

  • Verlag: im.press
  • Seitenzahl: 284
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist der dritte von fünf Teilen der Nathaniel & Victoria Reihe. Der erste Teil heißt „Unter goldenen Schwingen“ und der Zweite „Unter höllischem Schutz„.
  • Inhalt:  Nathaniel und Victoria kommen nicht zur Ruhe. Als wenn es schon nicht schwer genug wäre mit einem Schutzengel, der gleichzeitig auch Dämon ist eine Beziehung zu führen, haben die beiden noch mit jeder Menge anderer Probleme zu kämpfen und Nathaniel muss eine folgenschwere Entscheidung treffen.
  • Rezension: Ich habe direkt mit dem dritten teil weiter gemacht, nachdem ich den Zweiten beendet hatte. Mich hat die Gesichte einfach so sehr gefesselt, dass ich sofort weiter lesen musste, wie es Nathaniel und Victoria weiter ergeht. Ich war sehr froh, dass dieser Band nicht ganz so düster ist wie der da vor und dass er wieder Hoffnung vermittelt – ein Belegt dafür, dass Liebe eine Menge bewegen kann – wenn auch in diesem Fall nur in einer Fantasy-Welt. Ich finde es macht trotzdem Mut seinem Partner uneingeschränkt zu lieben, egal wie seine Verschneite aussieht. Ohne das ich zuviel verraten möchte kann ich sagen. dass das Buch nicht wieder mit einem so heftigen Cliffhanger endet und ich daher jetzt erstmal eine kurze Pause machen kann, um das Buch davor zu ende zu lesen. Anschließend freue ich mich aber schon auf den vierten Band der Serie und empfehle euch auf ale Fälle schön mal die ersten drei Teile.
  • Bewertung: 5 Sterne

Flattr this!

Rezension: Endgame. Marcus`Entscheidung

James Frey – Endgame. Marcus`Entscheidung

Endgame - Marcus Entscheidung

  • Verlag: Oetinger
  • Seitenzahl: 31
  • Teil einer Reihe?: Ja, es gibt bisher noch zwei Novellas und zwei Bücher der Entkäme-Reihe.
  • Inhalt: Seit Marcus ein kleines Kind ist liebt er das Klettern, aber nicht nur das verbindet ihn mit seinem Freund Alexander. Sie befinden sich beide in einem Camp, in dem Jugendliche ausgebildet werden, um für ihr Volk als Endgame-Spieler ausgewählt zu werden. Dann kommt der Tag der Entscheidung, wer nun ausgewählt wird.
  • Rezension:  Ich liebe Rätsel und ich liebe das Lesen, also schien mir die Idee von Endgame genau das richtige für mich zu sein. Leider habe ich in dem eBook kein Rätsel finden können und konnte es demnach auch nicht lösen. Die Novella war aber trotzdem unglaublich spannende zu lesen und hat wirklich Lust gemacht sich mit Entkäme zu beschäftigen! Vielen Dank an den Oetinger Verlag, der mir auf diese Aktion aufmerksam gemacht hat.
  • Bewertung: 4 Sterne

Hier bekommst du die kostenlose Novella Marcus` Entscheidung von James Frey

Flattr this!

Rezension: Wanderer. Sand der Zeit

Amelie Murmann – Wanderer. Sand der Zeit

Wanderer. Sand der Zeit

  • Verlag: impress
  • Seitenzahl: 368
  • Teil einer Reihe?: Ich weiß es nicht, ich hoffe es ist der Beginn einer Trilogie.
  • Inhalt: Emilia hat einen Traum, sie möchte unbedingt auf die Eliteschule Palaestra Viatorum gehen. Ihre Noten sind auch ganz gut, doch leider liegt ihr ausgerechnet Kunst nicht besonders und genau dieses Fach ist in der Palaestra Viatorum besonders wichtig. Doch dann passiert etwas unerwartet, in der Kunstgalerie fällt ihr im wahrsten Sinne des Worte Max, der stellvertretende Schulsprecher, vor die Füße als sie gerade ein Gemälde betrachtet. Kurz darauf hat sie eine seltsame Vision ihre eigenen Zukunft betreffend und wieder ist Max in der Nähe. Und plötzlich wird sie zu einer Aufnahmeprüfung an die Palaestra Viatorum eingeladen und erfährt was es mit den Wanderern und dem Sand der Zeit auf sich hat.
  • Rezension: Ich liebe inzwischen Bücher mit Zeitreisen, daher habe ich mich riesig auf dieses Buch gefreut. Und ich bin voll auf meine Kosten gekommen – wunderbare jugendliche Protagonisten und eine spannende Geschichte, die zwar phantastische Züge hat, dabei aber nicht zu unrealistisch wird – einfach großartig. In Emilia, Max, Kit und Florian habe ich mich von Beginn an verliebt und mit ihnen mit gefiebert, später ist mir auch Nic irgendwie ans herz gewachsen – einziges große Manko dieses Buches ist, dass es so schnell vorbei ist, aber vielleicht – nein hoffentlich – gibt es ja eine Fortsetzung wie es Emilia und den anderen in ihrem ersten gemeinsamen Jahr an der Palaestra Viatorum ergeht. Empfehlen kann ich ich das Buch aber auch so auf jeden Fall. Vielen Dank an den Carlsen impress Verlag der mir dieses eBook freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.
  • Bewertung: 5 Sterne

Flattr this!