Rezension: Lila Winkelbaum und das Geheimnis der Zeituhr

Julian Wolf – Lila Winkelbaum und das Geheimnis der Zeituhr

  • Verlag: epubli
  • Teil einer Reihe: Nein
  • Seitenzahl: 160
  • Inhalt: Lila mag Museen eigentlich nicht besonders gern. Daher ist sie auch wenig begeistert, als sie gleich am ersten Schultag in der neuen Schule eine Ausflug genau dorthin macht. Doch dann wird eine ägyptische Sonnenuhr gestohlen, mit der man angeblich durch die Zeit reisen kann. Gemeinsam mit ihrer neuen Freundin Jane macht sie sich daran, den Diebstahl aufzuklären. Und als wäre das nicht schon aufregend genug sind da ja auch noch die „kleinen Freunde“-  geheimnisvolle Wesen aus der 5. Dimension
  • Rezension: Das Buch hat völlig zu unrecht sehr lange in meinem Bücherregal gestanden. Es hat mir wirklich sehr viel Spaß gemacht, es zu lesen. Die Handlung ist sehr spannend und die beiden Mädchen sehr sympathisch. Ich bin mir sicher, dass Kinder, insbesondere Mädchen, Freunde daran haben Lila und Jane dabei zu begleiten wie sich ihre Nachforschungen anstellen. Auch der „kleine Freund“ ist eine sehr niedliche Idee, irgendwie bin ich mir nur nicht sicher, ob er wirklich zwingend zu der Handlung passt. Auf alle Fälle hätten sie ein eigenes Buch verdient. Doch auch so ist „Lila Winkelbaum und das Geheimnis der Zeituhr“ absolut zu empfehlen.
  • Bewertung: 

Quelle des Bildes: https://www.epubli.de/shop/buch/Lila-Winkelbaum-und-das-Geheimnis-der-Zeituhr-Julian-Wolf-9783745080759/71216

Flattr this!

Rezension: Die Jagd

 Daniel Bielenstein – Jordan-Die Jagd 

Die Jagd

  • Verlag: Arena Verlag
  • Länge: 4 CDs, ca. ca. 293 Minuten
  • Teil einer Reihe?: Ja, es gibt noch weitere Abenteuer für Jordan.
  • Inhalt: Jordan lebt in Berlin. Er ist ein Punk, der keinen Lust hat zur Schule zu gehen und das Abenteuer sucht.  Daher ist er begeistert, als ihm „die Organisation“ mal wieder einen Auftrag erteilt und er gemeinsam mit seinen Freunden die Machenschaften eines skrupellosen Ganoven aufdecken soll, der die Sicherheit der Welt in Gefahr bringt. Sehr schnell geraten sie dabei selbst in Lebensgefahr.
  • Rezension: Ich habe dieses Hörbuch schon vor längerer Zeit beim Verlag an der Este gekauft, weil es unglaublich spannend klang und ich wusste, es würde mir eine langweilige Autofahrt verkürzen. Genau das hat es getan, als ich mit meinem Freund an Weihnachten quer durch Deutschland gefahren bin, wobei die Fahrt auch ohne das Buch sicher nicht langweilig gewesen wäre, aber schneller vergangen ist sie trotzdem auf jeden Fall. Die Geschichte hat uns von Anfang an gefesselt. Ich mag solche Agenten und Detektiv Geschichten mit Jugendlichen Protagonisten, die den Leser mitnehmen und selbst zum mitzählen einladen, wie wohl alles zusammenhängt. Ich war unglaublich überrascht von den vielen Details und dem Mut der Jugendlichen und das Ende hat mich komplett überrascht, weil es so völlig unerwartet war – ist aber eine geniale Krönung des Autors. Ich kann dieses Hörbuch wirklich weiter empfehlen.
  • Bewertung: 5 Sterne

 

Flattr this!