Rezension: Unter irdischem Siegel. Nathaniel & Victoria 3

Natalie Luca – Unter irdischem Siegel

N und V 3

  • Verlag: im.press
  • Seitenzahl: 284
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist der dritte von fünf Teilen der Nathaniel & Victoria Reihe. Der erste Teil heißt „Unter goldenen Schwingen“ und der Zweite „Unter höllischem Schutz„.
  • Inhalt:  Nathaniel und Victoria kommen nicht zur Ruhe. Als wenn es schon nicht schwer genug wäre mit einem Schutzengel, der gleichzeitig auch Dämon ist eine Beziehung zu führen, haben die beiden noch mit jeder Menge anderer Probleme zu kämpfen und Nathaniel muss eine folgenschwere Entscheidung treffen.
  • Rezension: Ich habe direkt mit dem dritten teil weiter gemacht, nachdem ich den Zweiten beendet hatte. Mich hat die Gesichte einfach so sehr gefesselt, dass ich sofort weiter lesen musste, wie es Nathaniel und Victoria weiter ergeht. Ich war sehr froh, dass dieser Band nicht ganz so düster ist wie der da vor und dass er wieder Hoffnung vermittelt – ein Belegt dafür, dass Liebe eine Menge bewegen kann – wenn auch in diesem Fall nur in einer Fantasy-Welt. Ich finde es macht trotzdem Mut seinem Partner uneingeschränkt zu lieben, egal wie seine Verschneite aussieht. Ohne das ich zuviel verraten möchte kann ich sagen. dass das Buch nicht wieder mit einem so heftigen Cliffhanger endet und ich daher jetzt erstmal eine kurze Pause machen kann, um das Buch davor zu ende zu lesen. Anschließend freue ich mich aber schon auf den vierten Band der Serie und empfehle euch auf ale Fälle schön mal die ersten drei Teile.
  • Bewertung: 5 Sterne

Flattr this!