Rezension: Vater und Sohn – Streiche und Abenteuer – (Band 1-3)

Erich Ohser, e.o.plauen
– Vater und Sohn. Band 1. 50 Streiche und Abenteuer gezeichnet von Erich Ohser, e.o.plauen
– Vater und Sohn. Band 2. Noch 50 Streiche und Abenteuer gezeichnet von Erich Ohser, e.o.plauen
– Vater und Sohn. Band 3. Die letzten 50 Streiche und Abenteuer gezeichnet von Erich Ohser, e.o.plauen

Vater und Sohn 1Vater und Sohn 2 Vater und Sohn 3

  • Verlag: Südverlag
  • Seitenzahl: jeweils 112
  • Teil einer Reihe?: Ja
  • Inhalt: In jedem der drei Bücher findet man jeweils 50 verschiedene Bildergeschichten im gewohnten schwarz-weiß und dem typischen Stil der Vater und Sohn Geschichten.
  • Rezension:  Wohl jeder kennt die Bildergeschichten von Vater und Sohn aus seiner Schulzeit. Sie haben mich zum Schreiben motiviert und dabei meine Phantasie unglaublich angeregt, wie wohl auch bei vielen Kindern vor und nach mir. Eigentlich mochte ich Aufsätze nicht so gerne, aber zu diesen Bildergeschichten von Vater und Sohn habe ich mir immer gerne etwas ausgedacht, weil die Gemischten immer irgendwie lustig sind und man darüber lachen und manchmal auch nachdenken muss. Deshalb habe ich auch mit sehr viel Freunde in den Bücher gestöbert und die so eine oder andere Geschichte von damals ist mir wieder in den Sinn. Ich habe auch viele neue entdeckt und mich förmlich in den Bildergeschichten verloren. Dabei muss ich sagen, dass sie mir jetzt, wo ich auch den Hintergrund des Autor Erich Ohser, e.o.plauen kenne, weil ich das Buch gleichnamige Buch „Erich Ohser alias e.o. plauen“ gelesen habe. Die Geschichten sind auch kein bisschen veraltet  und ich muss sagen, dass sie mir in gewohnten schwarz-weiß auch eindeutig noch besser gefallen als in den neuen kolorierten Ausgaben, wie etwa in „Vater und Sohn – Zwei, die sich lieb haben„.  Ich kann dieses Sammelbände allen Liebhabern von damals aber auch erst recht denen, die sie noch nicht kennen, wirklich nur wärmstens ans Herz legen. Vielen Dank an das Team von Literaturtest und dem Südverlag, die mir dieses eBook freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben.
  • Bewertung: 5 Sterne

Flattr this!

Rezension: Vater und Sohn – Zwei, die sich lieb haben

Erich Ohser / e.o.plauen – Vater und Sohn – Zwei, die sich lieb haben

Vater und Sohn 33

  • Verlag: Südverlag
  • Seitenzahl: 80
  • Teil einer Reihe?: Nein, aber es gibt noch viele weitere Geschichten von Vater und Sohn.
  • Inhalt: Wohl jeder kennt die Geschichten von „Vater und Sohn“ aus seiner Schulzeit. Der Zeichner dieser genialen Geschichten wäre dieses Jahr 111 Jahre alt geworden, jetzt gibt es eine Sonderausgabe in der sich 33 der besten Comics in Farbe finden.
  • Rezension: Aufsätze schreiben mochte ich als Kind nicht so gerne, aber die Zeichnungen von „Vater und Sohn“ fand ich immer klasse und habe mir gerne Geschichten dazu ausgedacht. Auch heute noch kann ich mich sehr für dieses Bildergeschichten begeistern und ich Farbe sind sie irgendwie noch einmal etwas ganz besonderes. Sehr habe ich mich gefreut, dass eine meiner Lieblingsgeschichten „Der Brief der Fische“  dabei ist. Sehr interessant fand ich auch den Anhang mit einer kurzen Beschreibung zur Entstehung der Bildergeschichten und dem Leben des Zeichners. Ich liebe die Bildergeschichten von „Vater und Sohn“ und finde dieses Buch einfach wunderschön – immer wieder neu. Darum kann ich es auch nur weiterempfehlen, an Kinder und Erwachsene gleichermaßen und vielleicht kann es in Farbe noch mehr Kindern das Schreiben erleichtern so wie mir. Vielen Dank an das Team von Litearturtest und den Südverlag, die mir dieses Buch freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.
  • Bewertung: 5 Sterne

Flattr this!