Dr. Thaddäus Troll klärt auf

Ich habe noch zwei Aufklärungsbücher in unserer Schülerbücherei gefunden, die ich euch nicht vorenthalten möchte:

Wo komm ich eigentlich her

Was ist bloß los mit mir

 

 

 

 

 

 

  • Verlag: Hoffmann & Campe
  • Seitenzahl: ca. 50
  • Teil einer Reihe?: Ja
  • Rezension: Ich habe noch zwei Aufklärungsbücher in unserer Schülerbücher gefunden, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Sie sind zwar schon ein wenig älter Datums gefallen mir aber wirklich sehr gut und den Kindern meiner vierten Klasse ebenfalls.
  • Bewertung: 5 Sterne

Flattr this!

Rezension: Ganz schön aufgeklärt

Jörg Müller – Ganz schön aufgeklärt

Ganz schön aufgeklärt

  • Verlag: Loewe
  • Seitenzahl: 88
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Aufgeklärt? Na klar! Aber wenn die Gefühle erst verrückt spielen und die Körperteile scheinbar nicht mehr recht zusammenpassen, ist plötzlich gar nichts mehr klar. Was passiert überhaupt, wenn Jungen und Mädchen zu Männern und Frauen werden? Und – wann geht das eigentlich los? Dieses Buch erklärt auf ehrliche und einfühlsame Weise, was jeder über das eigene und das andere Geschlecht wissen sollte und was im Körper vor sich geht, wenn Mädchen und Jungen erwachsen werden. (Quelle: www.loewe-verlag.de)
  • Rezension: Dieses Buch gefällt mir ebenfalls sehr gut und es eignet sich besonders gut für ältere Kinder, die sich schon am Beginn ihrer eigenen Pubertät befinden.  Ich habe festgestellt, dass die Kinder sehr gerne allen darin lesen und sich dann mit den anderen darüber austauschen.
  • Bewertung:5 Sterne

Flattr this!

Peter, Ida und Minimum

Peter, Ida und Minimum. Familie Lindström bekommt ein Baby

Peter, Ida und Minimum

  • Verlag: Ravensburger
  • Seitenzahl: 47
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt:  Dieses Buch möchte Eltern dabei helfen ihren Kindern davon zu erzählen, dass sie ein Baby bekommen. 
  • Rezension:  Zum Abschluss meiner Körperkunde-Einheit habe ich nochmal intensiv nach Büchern gesucht und dieser Klassiker hat nicht an Aktualität verloren und ist für Kinder sehr ansprechend, weil er ähnlich wie ein Comic gestaltet ist. Besonders Kindern denen das Lesen schwer fällt haben Freunde daran, aber auch schon kleineren Kindern kann man die Thematik so sehr gut nahe bringen.
  • Bewertung:5 Sterne

Flattr this!

Rezension: Wie kommen Babys auf die Welt?

Willi will’s wissen. Wie kommen Babys auf die Welt

Wie kommen Babys auf die Welt

  • Verlag: Bastei Lübbe Baumhaus
  • Seitenzahl / Länge: 48 Seiten / 25 Minuten
  • Teil einer Reihe?: Ja, es gibt noch unzählige weiter Folgen / Bücher  der Reihe „Willi will’s wissen“.
  • Inhalt: Die Frage danach, wie die Babys auf die Welt kommen ist eine, die wohl jeden Kind stellt und die dann in der Pubertät noch einmal wichtig wird. Willi geht dieses Frage auf den Grund, dabei besucht er u.a ein Geburtshaus und spricht mit Schwangeren und einer Hebamme. Er besucht einen Geburts-Vorbereitungskurs und darf sogar bei einer Geburt dabei sein und erfährt nicht nur, wie die Babys nun wirklich auf die Welt kommen sondern noch vieles mehr, wie z.B über den Mutterpass und Ultraschall- Untersuchungen. 
  • Rezension: Auf der Suche nach guten Büchern bin ich dann auch wieder einmal auf die Reihe „Willi will’s wissen“ aufmerksam geworden. Zuerst fand ich das Buch und stellte dann fest, dass es sogar auch einen Film dazu gibt. Ich habe beides gut nuten können und finde, dass die Dinge dort sehr kindgerecht aufbereitet worden sind – genau richtig für Kinder im Grundschulalter, wo es im die wahren Sachverhalte geht und man nicht mehr wie bei kleinen Kindergartenkindern drum herum redet. Willi nimmt die Kinder mit auf seine Entdeckungsreise und so können sie selbst auch irgendwie hautnah erfahren, wo die Babys herkommen und bekommen dabei sicher viele ihrer Fragen beantwortet. Ich denke aber, dass es auch hier wie bei allen Büchern zum Thema unbedingt nötig ist, dass ein Erwachsener sie dabei begleitet, falls Buch oder Film neue Fragen aufwerfen, damit keine falschen Vorstellungen oder Ängste entstehen. Ich bin wirklich von der Umsetzung dieser Thematik sehr begeistert und kann es daher absolut weiter empfehlen.
  • Bewertung:5 Sterne

Flattr this!

Rezension: Die Aufklärung. Mama wo kommen die Babys her?

Silke Winter – Die Aufklärung. Mama wo kommen die Babys her?

Aufklarungsgeschichte, Die - Silke Winter

  • Verlag: —
  • Seitenzahl: 12
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Tom möchte nach einem Streit im Kindergarten über dieses Thema gerne wissen, woher die Babys denn nun wirklich kommen.  Sein Papa erzählt ihm etwas von Bienen und Blümchen und seine Oma vom Klapperstorch. Tom weiß, dass das Quatsch ist und ist froh, dass seine Mama ihm erzählt, wie es wirklich ist.
  • Rezension: Das Cover hat mich zuerst etwas stutzig gemacht, irgendwie finde ich es gar nicht ansprechend für ein Kinderbuch und auch der Titel „Die Aufklärung“ ist langweilig, mir gefallt der Untertitel „Mama wo kommen die Babys her“ viel besser – oder spontan vielleicht „Den Klapperstorch gibt´s doch gar nicht“. Aber die Geschichte an sich ist wirklich schön, besonders weil die Mythen auch thematisiert werden. Schade dass es in dem Buch keine Bilder gibt, ich finde, dass sie Kinderbücher immer erst richtig lebendig machen und gerade auch bei diesem Thema wirklich wichtig sind. Wenn die Autorin die Geschichte noch mit Bilder ergänzen würde glaube ich, dass es sich wirklich mit anderen Büchern zum Thema „Aufklärung“ messen lassen kann.  Aber auch so kann ich die Geschichte wirklich weiter empfehlen. Vielen Dank an die Autorin des Buches, die mir dieses eBook freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.
  • Bewertung: 4 Sterne

Flattr this!