SUB Februar 2020

Stapel Ungelesener Bücher – „wohnen schon länger bei mir“

  • Karin Kalisa – Radio Activity (RE BONNE VOICE)
  • Christoph Görg – Troubadour (…) (RE Goldegg)
  • Christoph Görg – Reliquiae (…) (RE Goldegg)
  • Lars Hackl – Die tragischen Talente des Jan-Nicklas H. (RE Kruger Media GmbH – Brand Communications)
  • Susanne Bohne – Das schräge Haus (RE Rowohlt)
  • Arne M- Boehler – Totsee (RE Autor)
  • Lydia Berger – Lara und die Mädchenfrage (RE Autorin)
  • Ben Brooks, Quinton Winter – Legenden Alphabet. Jungs (…) (RE Loewe) ***
  • Ben Brooks, Quinton Winter – Legenden Alphabet. Mädchen (…) (RE Loewe) ***
  • Monika Hülshoff, Thorsten Saleina – Amelie & Antonio (RE Loewe) ***
  • Sam Hay – Die Pinguin-Spione. In geheimer Mission (RE Schneiderbuch)
  • Juliet Ashton – Der Sunday Lunch Club (RE Rowohlt)

Stapel Ungelesener Bücher – „Neuankömmlinge“ Februar

  • Jen Gilroy – Du bist mein Zuhause (RE penguin Verlag)
  • Sophia Money-Coutts – Kann ich jetzt bitte mein Herz zurück haben (RE penguin Verlag)
  • Lena Wolf – Ein Sommer auf Sylt (RE Rowohlt)
  • Sharan Jackson – High Rise Mystery. Ein tödlicher Sommer (RE Knesebeck) ***12.3.
  • Marina Frank – ewig her und gar nicht wahr (RE Wagenbach)

Dieses Buch lese ich gerade / habe ich gelesen (aber noch nicht rezensiert).

Diesen Titel habe ich bereits gelesen und rezensiert.

*** Die Rezension geht pünktlich zum Erscheinungsdatum am 7.2. online.

Flattr this!