Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama eines wundervollen Sohnes, komme aus Hamburg, bin 37 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Heute ist Tag der Kinderrechte

KInd und habe RechteHeute ist Tag der Kinderrechte und da habe ich einen ganz großartigen Buchtipp für euch: Ich bin ein Kind und habe RechteKinderrechte sind etwas sehr wichtiges in diesem Bilderbuch werden die wichtigsten der insgesamt 54 auf poetische Art und Weise vorgestellt. Die Kinderrechte haben feiern gerade ihren 30. Geburtstag. Die ausgewählten Rechte geben einen guten Überblick und überfrachten das Thema nicht, und auch wenn ich die Umsetzung nicht perfekt find, kann man es sehr gut gut als Grundlage nehmen, um mit Kindern darüber ins Gespräch zu kommen und es mit ihnen gemeinsam lesen. Ich kann es wirklich weiter empfehlen. Ich durfte das Buch bereits vor 5 Jahren lesen. Meine komplette Rezension findet ihr hier.

Flattr this!

Rezension: Big Fat Notebook. Alles, was du für Mathe brauchst.

Big Fat Notebook. Alles, was du für Mathe brauchst. Das geballte Wissenden der 5. bis zur 9. Klasse

  • Verlag: Loewe
  • Seitenzahl: 528
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Du wolltest schon immer als Mathe-Genie glänzen? Erfahre alles über …
    … natürliche, ganze und rationale Zahlen,
    … Fläche, Umfang und Volumen,
    … Gleichungen und Funktionen,
    … Prozent- und Zinsrechnung,
    … den Satz des Pythagoras
    und vieles mehr.
    Mit Definitionen, Lerntipps, Übungsseiten und Doodles.  
    Zur Belohnung gibt es leckere Kuchen-Diagramme, versprochen!
    Ein umfassendes Mathematik-Nachschlagewerk und Übungsbuch für Schüler von der 5. bis zur 9. Klasse. Optimal geeignet zur Vertiefung und Auffrischung schulischer Inhalte und zur Vorbereitung auf schulische Tests. Die ungewöhnliche Gestaltung mit Scribbles und Cartoons sowie witzige Kommentare sorgen für Auflockerung. Nach jedem Kapitel folgt ein Wissensquiz, Multiple-Choice-Test oder ein Lückentext zur Lernkontrolle.
  • Rezension: Ich bin Mathe-Lehrerin (an einer Grundschule) und von daher war ich besonders neugierig auf dieses Buch. Es ist einfach großartig. Wenn so unsere Schulbücher aussehen würden bin ich mir sicher, dass das Mathelernen vielen Kinder einfacher fallen würde und sie entdecken würden, wie viel Spaß Mathe machen kann. Es ist optisch und inhaltlich absolut gelungen! So macht Lernen Spaß und man lernt fast wie nebenbei. Dieses Buch bekommt meine absolute Empfehlung und ich wünsche mir mehr davon, auch für andere Fächer und die Grundschule. Es ist die perfekte Ergänzung zum Unterricht in der Schule – einfach super – so macht Mathe Spaß!
  • Bewertung: 

Quelle des Bildes: https://www.loewe-verlag.de/titel-0-0/big_fat_notebook_alles_was_du_fuer_mathe_brauchst_das_geballte_wissen_von_der_5_bis_zur_9_klasse-9239/

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

 

Flattr this!

Rezension: Ein dänischer Winter

sanne jellings – Ein dänischer Sommer

  • Verlag: rowohlt
  • Seitenzahl: 160
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Karen Blixen im winterlichen Kopenhagen und ein Hausmädchen mit großen Träumen. Dezember, 1929: Karen Blixen verbringt die Weihnachtstage auf dem Hof ihrer Familie am Øresund. Die Frau, die einmal Schriftstellerin werden wollte, quälen
    existenzielle Sorgen: Ihre Farm in Afrika steht vor dem Ruin, die Beziehung zu ihrem Geliebten Deyns Finch-Hatton steckt in der Krise. Am dunkelsten Tag des Jahres steht auch Minna Kasparsson vor dem Nichts. Das achtzehnjährige Mädchen aus der Arbeiterklasse hat ihre Stelle als Schreibkraft verloren, und zu allem Überfluss erfährt sie, dass sich der Mann ihres Herzens mit einer anderen verlobt hat. Heimlich hatte Minna gehofft, Lehrerin werden zu können, nun muss sie bei Karen Blixens Familie eine Stelle als Hausmädchen annehmen. Auf Rungstedlund kommt es zur Begegnung der beiden Frauen, die nicht unterschiedlicher sein könnten. Eine Begegnung, deren Kraft, ihrer beider Zukunft verändern wird…
  • Rezension: Der Klappentext hat mich sehr angesprochen, doch leider habe ich das Buch schon nach wenigen Seiten zur Seite gelegt, es dann zwar noch mehrmals wieder zur Hand genommen, aber es am Ende dann doch abgebrochen bzw. einfach nicht mehr weiter gelesen. Der Inhalt des Buches ist wirklich spannend, aber irgendwie hat mich der Schreibstil nicht mitnehmen können und so liegt es seit über einem Monat angefangen bei mir… Trotzdem kann ich das Buch eingeschränkt weiter empfehlen – es ist gut, nur sprachlich nicht mein Ding.
  • Bewertung: 

Quelle DEr Infos und des Bildes: https://www.rowohlt.de/hardcover/sanne-jellings-ein-daenischer-winter.html

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

 

Flattr this!

Rezension: Das Weinen der Kinder

Arne M. Boehler – Das Weinen der Kinder

  • Verlag: epubli
  • Seitenzahl: 352
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Im Leben von Anke Neuhaus läuft es gerade alles anderer als rund und gerade deshalb entscheidet sie sich für ihren Boss von der Großstadt aufs Dorf zu ziehen um dort ein Museum vor dem Ruin zu retten. Den Maler Niels Sörensen kennt sie von früher und er bietet ihr an eine Serie von Bildern von weinenden Kindern auszustellen.  Doch das ist nicht ihre Rettung, sondern der Beginn von noch mehr Chaos… Welches Geheimnis steckt hinter diesen Bildern?
  • Rezension: Ich war sofort gefangen genommen von diesem unglaublich fesselnden Buch, auch wenn mich die verschiedenen Erzählsprünge am Anfang etwas verwirrt haben, hat das der Lesefreude keinen Abbruch getan. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Zwischendurch wurde mir das Buch dann fast ein wenig zu unheimlich, aber ich möchte nicht zu viel verraten. Es ist spannend bis zur letzten Seite und wer Bücher mit Gänsehaut-Effekt mag, der wird dieses Buch lieben.
  • Bewertung: 

Quelle des Bildes: https://www.arne-m-boehler.com/das-weinen-der-kinder/

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

 

Flattr this!

Rezension: Die Schwiegertöchter des Monsieur Le Guennec

Aralie Valognes – Die Schwiegertöchter des Monsieur Le Guennec

  • Verlag: Rowohlt
  • Seitenzahl: 240
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Jacques und Martine Le Guennec verbringen die Weihnachtstage gemeinsam mit ihren Söhnen und deren Frauen. Leider kann Jaques nicht damit aufhören zu stichelt und so läuft das Ganze nicht sehr harmonisch ab. Da liest ihm seine Frau die Leviten: entweder er akzeptiert endlich die Frauen an der Seite seiner Söhne oder sie zieht aus. In den Sommerferien soll die Versöhnung stattfinden…
  • Rezension: Ich kannte bereits das Buch bzw. den Film Monsieur Claude und seine Töchter, welcher mir sehr gut gefallen hat. Daher war ich sehr neugierig auf dieses Buch und es hat mir wirklich gut gefallen – mehr als einmal musste ich etwas Schmunzeln oder hätte am liebsten selbst mit Jaques „geschimpft“ wie unmöglich er sich benimmt. Wer ein unterhaltsames Buch sucht, der ist hier genau richtig.
  • Bewertung: 

Quelle des Bildes: https://www.rowohlt.de/taschenbuch/aurelie-valognes-die-schwiegertoechter-des-monsieur-le-guennec.html

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

 

Flattr this!

Rezension: Greta. Wie ein kleines Mädchen zu einer großen Heldin wurde

Jeanette Winter – Greta. Wie ein kleines Mädchen zu einer großen Heldin wurde

  • Verlag: Knesebeck
  • Seitenzahl: 40
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Wohl jeder kennt inzwischen Greta, aber so richtig viel weiß man oft über sie und ihre Beweggründer nicht.
  • Rezension: Ich finde das Buch wirklich super, denn es ist perfekt um schon mit Grundschulkindern über Greta und den Umweltschutz ins Gespräch zu kommen. Ein Thema, das ja gerade sehr aktuell ist und das man schon den Kleinsten nahe bringen sollte. Es gefällt mir sehr gut, dass man nachvollziehen kann, wie es dazu kam, dass Greta (unbeabsichtigt) so eine riesige Bewegung ins Leben gerufen hat. Und ich bin mir sicher, es wir schon die jüngeren Kinder sehr interessieren und sie motivieren sich selbst im Kleinen am Umweltschutz zu beteiligen. Leider gefallen mir die Illustrationen stilistisch nicht so gut und das ist bei einem Bilderbuch natürlich immer etwas schade. Trotzdem kann ich dieses Buch sehr weiter empfehlen.
  • Bewertung: 

Quelle des Bildes: https://www.knesebeck-verlag.de/greta_wie_ein_kleines_maedchen_zu_einer_grossen_heldin_wurde/t-1/878

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

 

Flattr this!