Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama eines wundervollen Sohnes, komme aus Hamburg, bin 37 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Rezension: Mein Körper gehört mir!

Dagmar Geisler – Mein Körper gehört mir!

  • Verlag: Loewe
  • Seitenzahl: 36
  • Teil einer Reihe?: Nein.
  • Inhalt: Für Kinder ist es nicht immer ganz leicht „nein“ zu sagen, wenn sie nicht mögen, dass sie jemand berührt. In diesem Buch können sie von Clara lernen warum das aber sehr wichtig ist und wie man das machen kann.
  • Rezension: Es ist meiner Meinung nach sehr wichtig, dass Kinder schon früh lernen „Nein“ zu sagen, wenn ihnen jemand zu nahe kommt und sie z.B. nicht von jemanden in den Arm genommen werden möchten. Meine Zwerge versuche ich genau so zu erziehen. Das Thema ist extrem wichtig und dieses Buch eine wunderbare Art und Weise schon mit kleinen Kindern darüber ins Gespräch zu kommen, dass sie selbstverständlich „Nein“ sagen dürfen und sie ermutigen dies auch unbedingt zu tun. Ich finde das Buch toll, weil es keine Angst macht, sondern auch das Schöne thematisiert und dann aber eben auch alltägliche Situationen, die viele Kinder nicht mögen. Ich kann es euch allen nur wärmstens ans Herz legen, wenn ihr mit Kindern zu tun habt.
  • Bewertung: 

Quelle des Bildes: https://www.loewe-verlag.de/titel-0-0/mein_koerper_gehoert_mir-4215/

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

Flattr this!

Rezension: was, wenn Eltern auseinander gehen?

Dagmar Geisler – Was, wenn Eltern auseinander gehen?

  • Verlag: Loewe
  • Seitenzahl: 36
  • Teil einer Reihe?: Nein.
  • Inhalt: Für Kinder ist es immer sehr  schwierig, wenn sie erfahren, dass ihre Eltern sich trennen. Das Thema macht Angst und bringt viele Unsicherheiten mit sich. In diesem Buch bekommt Fritz aber von seinen Freunden viel Hilfe dabei, dass Ganze zu bewältigen.
  • Rezension: Ich hoffe selbstverständlich dass meine Kinder dieses Bilderbuch nie brauchen. Aber ich finde es natürlich trotzdem extrem wichtig, dass es solche Bilderbücher gibt, die Kindern dabei helfen ihre Ängste und Sorgen ansprechen zu können. Dieses hier finde ich sehr gelungen und wirklich schon sehr gut geeignet für Kindergartenkinder. Es macht wirklich Mut und zeigt wie verschwenden Familien mit dem Thema Trennung umgehen und wie es „gelingen“ kann die Situation zu bewältigen. Ich kann das Buch wirklich sehr empfehlen, gerade auch „vorsorglich“ weil man ja nie weiß, ob man ein Kind und er Gruppe hat dessen Eltern sich vielleicht trennen oder ob das eigenen Kind sich vielleicht grade mit dem Thema beschäftigt.
  • Bewertung: 

Quelle des Bildes:https://www.loewe-verlag.de/titel-0-0/was_wenn_eltern_auseinandergehen-9248/

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

Flattr this!

SUB September 2019

Stapel Ungelesener Bücher – „wohnen schon länger bei mir“

  1. Tony Kent – Im Kreis der Verschwörer (RE RandomHouse Audio)
  2. Arne M. Boehler – Das Weinen der Kinder (RE Autor)
  3. S. L. Huang – Nullsummenspiel (RE Heyne)
  4. Aurelie Valognes – Die Schwiegertöchter des Monsieur Le Guennec (RE Rowohlt)
  5. Jana Voosen – Für immer die Deine (RE Heyne)
  6. Paulina Susi – Die Kollision (RE dtv)
  7. Mauricio Gomyde – Die schönster und die traurigste aller Nächte (RE Rowohlt)
  8. Dagmar Fohl – Frieda (RE Gmeiner)
  9. Sylvia Englert – Hier kommt die Katze (RE Knesebeck)
  10. Alex North – Der Kinderflüsterer (RE Blanvalet)
  11. Sonja Marschall – Lotte und die Chema-Männchen (RE Patmos)
  12. Claus Koch – Trennungskinder (RE Patmos)
  13. Lisa Echcharif – Rettung für Nori (…) (RE BVK)
  14. B. Börgerding  Benjamin Blümchen (…)  Film (RE Entertainment Kombinat)
  15. A. Pantermüller, D. Kohl – Lotta Leben (…)  Film (RE Entertainment Kombinat)
  16. Mattias Lisse – Die geteilten Jahre (RE Droemer)

Stapel Ungelesener Bücher – „Neuankömmlinge“ August

  1. C. M. und P.-H. Gürth – Ein Geburtstagsgeschenk für die Eule (RE Autoren)
  2. Ulrike Schweikert – Die Charite. Aufbruch und Entscheidung (RE Rowohlt)
  3. N. Reinhard & Dan Dreyer – Die Traumwächter. Band 2 (RE Autoren)

Dieses Buch lese ich gerade / habe ich gelesen(aber noch nicht rezensiert).

Diesen Titel habe ich bereits gelesen und rezensiert.

Flattr this!

Rezension: Benjamin Blümchen. Das Buch zum Film

Bettina Börgerding  Benjamin Blümchen, das Buch zum Film

  • Verlag: ars edition
  • Seitenzahl: 150
  • Teil einer Reihe?: Nein.
  • Inhalt: Natürlich kennt man Benjamin Blümchen. In diesem zum aktuellen Kinofilm passenden Buch begegnet er Frau Zack und die Zukunft des Zoos ist in Gefahr.
  • Rezension: Gemeinsam mit meinem Sohn konnte ich mir bereits den Kinofilm anschauen und wir waren beide begeistert. Deshalb lesen wir natürlich auch gerne in diesem Buch – mein Sohn liebt besonders die Fotos aus dem Film. Ich kann es kleinen und großen Benjamin Blümchen Fans wärmstens ans Herz legen.
  • Bewertung: 

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR vom  Entertainment Kombinat ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

Flattr this!

Rezension: jungsfragen

Benjamin Scholz – jungsfragen. Alles was du über deinen Körper, Sex und Pubertät wissen musst

  • Verlag: Rowohlt
  • Seitenzahl: 240
  • Teil einer Reihe?: Nein.
  • Inhalt: Der Youtuber hat es sich zur Aufgabe gemacht die sog. Generation Internet aufzuklären. Und das tut er für gewöhnlich indem er in Schule kommt oder über seine Videos auf seinem YouTube Kanal. Nun wagt er sich an ein Buch für die Jungs.
  • Rezension: Ich bin natürlich nicht wirklich die Zielgruppe, aber da ich vor kurzem ein „Aufklärungsbuch“ für Mädchen gelesen habe und als Lehrerin auch immer wieder damit zu tun habe, war ich sehr neugierig auf dieses Buch. Natürlich habe ich mir auf YouTube auch ein Bild gemacht, ich muss sagen, dass ist zwar nicht meine Welt aber ich kann sehr gut verstehen, warum viele Jugendliche so begeistert von benjamin Scholz sind. Aber auch mit diesem  Buch muss er sich absolut nicht verstecken, ich finde es ist sehr gelungen weil es so authentisch ist. Und wenn ihr so we ich, eine  Sohn habt und (wie ich hoffentlich noch lange  nicht) ein gutes Buch zur Aufklärung sucht, dann kann ich euch dieses hier wirklich sehr empfehlen.
  • Bewertung: 

Quelle des Bildes: https://www.rowohlt.de/taschenbuch/benjamin-scholz-jungsfragen.html

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

Flattr this!

Rezension: Mädchen fragen. Mütter wissen

Gisela Gille – Mädchen fragen. Mütter wissen. Das Infobuch für Mütter von Mädchen ab 11 Jahren

  • Verlag: Springer Verlag
  • Teil einer Reihe: Ja, es gibt noch ein passendes Buch für die Mädchen: „Mädchen fragen Mädchenfragen„.
  • Seitenzahl: 126
  • Inhalt: Eine Ärztin erklärt Müttern, wie sie mit ihren Töchtern darüber sprechen können, welche Veränderungen in der Pubertät auf sie zukommen und warum der Körper auf einmal nicht mehr so zu funktionieren scheint wie vorher.
  • Rezension: Ich habe das Buch „Mädchen fragen Mädchenfragen“ mit großem Interesse gelesen, auch wenn meine Tochter noch viel zu klein ist. Und war daher dann natürlich sehr neugierig auf das Buch für die Mütter. Es ist genauso großartig wie das Buch für die Mädchen und eine perfekte Ergänzung. Ich kann dieses Doppelpack absolut weiterempfehlen.
  • Bewertung: 

Quelle des Bildes: https://www.springer.com/de/book/9783662584484

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

Flattr this!

Rezension: PIXELZOO

Norio Nakamura – PIXELZOO

  • Verlag: Edition Bracklo
  • Seitenzahl: 34
  • Teil einer Reihe?: Nein.
  • Inhalt: In diesem Buch findet man die Tierwelt im Quadrat wieder – es ist somit nach eigenen Angaben das digitalste aller gedruckten Bilderbücher.
  • Rezension: Das Buch hat bereits einige Auszeichnungen bekommen und ich war sehr neugierig. Leider muss ich sagen, dass es mir  nicht so gut gefällt. Einige der Bilder sind so grob gepixelt, dass man nur schwer erkennen kann, welches Tier abgebildet ist. Als ich es mit meinem dreijährigen Sohn fragte er auch mehrmals, „Mama was ist das“. Die Idee ist aber super und wenn das Buch etwas kleiner wäre, würde es mir vielleicht besser gefallen. So kann ich es nicht unbedingt weiterempfehlen, die Idee finde ich aber nach wie vor super.
  • Bewertung: 

Quelle des Bildes: https://edition-bracklo.de/wordpress_neu/?product=pixelzoo-text-und-illustration-von-norio-nakamura-bilderbuch-ab-3-jahre

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMen.

Flattr this!