Rezension: Tal der Illusionen

Kate O´Hara – Teil der Illusionen 

  • Verlag: Droemer Knaur
  • Seitenzahl: 496
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist der zweite Band der Caldwell-Saga. Der erste Teil  trägt den Titel „Stadt der Träume„.
  • Inhalt: Wir verfolgend was Harriet und Frank in den Jahren von 1910 bis 1926 erleben und wie sich die beiden wieder begegnen.. Wie geht es weiter mit der Reederfamiie Caldwell? Was hat Frank mit der Entwicklung Hollywoods zum Mittelpunkt der Filmindustrie zu tun? Hat ihre Liebe endlich eine Chance?
  • Rezension: Ich muss sagen, dass mir das erste Buch ein kleines bisschen besser Gazellen hat, aber trotzdem ist dies eine sehr gelungener Fortsetzung. Mann darf sie nur auf gar keinen Fall vor dem ersten Band lesen! Aber auch hier begeistert mich neben der Handlung an sich auch das, was man so nebenbei erfährt. Ich wusste bisher nichts über die Entstehung der Filmindustrie und das fand ich sehr spannend. Daher kann ich auch dieses Buch absolut weiter empfehlen und hoffe auf einen dritten Teil.
  • Bewertung:

Quelle des Bildes: https://www.droemer-knaur.de/buch/kate-o-hara-tal-der-illusionen-9783426523285

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2020 von Stephi. Permanenter Link des Eintrags.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama eines wundervollen Sohnes, komme aus Hamburg, bin 37 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.