Rezension: Die Traumwächter 2

Nick Reinhart & Dan Dreyer – Die Traumwächter. Band 2 – Der Finsterfelsen

  • Verlag: Knesebeck
  • Seitenzahl: 112
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist der zweite von drei Teilen. Der erste Band heißt „Traumwächter. Die Traumwelt“ und der letzte ist noch in Arbeit.
  • Inhalt: Alina ist entführt worden und ihre Freunde aus der Traumwelt müssen sie nun aus den Fängen des Alptraumlandes befreien. Das gestaltet sich natürlich alles andere als einfach und anders als erwartet…
  • Rezension: Den ersten Band der Traumwächter-Reihe habe ich förmlich verschlungen und mich daher sehr auf die Fortsetzung gefreut. Und auch wenn mir das Buch sehr gefallen hat und es mir wieder sehr viel Spaß gemacht hat das Schicksal der Jugendlichen zu verfolgen. Es ist unterhaltsam, lustig und spannend. Doch trotzdem muss ich sagen, dass mir der erste Band noch sehr viel besser gefallen hat und ihr müsst ihn unbedingt vorher lesen. Man versteht nichts und nimmt sich jede Menge Lesevergnügen, wenn man den ersten Band „auslässt“ oder später liest. Trotzdem kann ich dieses Buch – besonders in Kombination mit deinem Vorgänger – sehr empfehlen und bin gespannt, wie das ganz im dritten ud letzten Band weiter geht.
  • Bewertung: 

Quelle des Bildes: https://www.die-traumwaechter.de

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

 

Flattr this!