Rezension: Hier kommt die Hatze

Sylvia Englert, Sabine Dully – Hier kommt die Hatze. Verrückte Vorlesegeschichten

  • Verlag: Knesebeck
  • Seitenzahl: 112
  • Teil einer Reihe?: Nein.
  • Inhalt: Hatzen sind wie es schon der der Name und das Bild vermuten lassen eine Mischung aus Hund und Katze. Sie sind außergewöhnliche Geschöpfe und wissen Rat in fast allen Lebenslagen. Und als eine Hatze bei Mia und ihrer Familien einzieht verändert sich ihr Leben…
  • Rezension: Das Buch ist einfach super, unglaublich lustig, phantasievoll und unterhaltsam. Ich möchte auch eine Hatze für meine Familie – mit ihrer Vorliebe für Kakao und Waffeln würde sie schon mal super zu uns passen und ich glaube fast unser Leben könnte sie auch super auf den Kopf stellen. So haben wir einfach jede Menge Spaß beim gemeinsamen Lesen und Anschauen der wundervollen Bilder gehabt – ich möchte unbedingt mehr davon und freu mich schon, wenn meine Zwerge beide größer sind und ich ihnen das Buch nochmal vorlesen kann – bis dahin müssen mir nach den Herbstferien erstmal die Kids in der Schule zuhören. Ich bin mir sicher sie werden genauso viel Spaß haben wie ich. Das Buch bekommt von mir eine absolute Leseempfehlung, aber ihr dürft dabei auf keinen Fall vergessen euch die wunderbaren Bilder anzuschauen.
  • Bewertung: 

Quelle des Bildes: https://www.knesebeck-verlag.de/hier_kommt_die_hatze/t-1/794

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

 

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Kinderbücher, Rezensionen 2019 von Stephi. Permanenter Link des Eintrags.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama eines wundervollen Sohnes, komme aus Hamburg, bin 37 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.