Rezension: Der Wind nimmt uns mit

Katharina Herzog – Der Wind nimmt uns mit

  • Verlag: rowohlt
  • Teil einer Reihe: Nein
  • Seitenzahl: 368
  • Inhalt: Die Reisebloggerin Maya ist nie lange an einem Ort und daher hat sie auch nur wenig enge Bindungen zu anderen Menschen. Sie kommt viel rum in der Welt, nur nach La Gomera möchte sie nicht, denn dort wohnt ihre Mutter und die möchte sie auf keinen Fall treffen. Doch als sie ungeplant schwanger wird muss sie ausgerechnet  dorthin, denn der Vater ihres Kinder soll sich dort aufhalten. Diese Reise wird ihr Leben mehr verändern als alle anderen davor…
  • Rezension: Das Buch ist wirklich super, ich habe es kaum aus den Händen legen können. Maya war mir von Anfang an sympathisch und die Art von Katharina Herzog ihre Geschichte zu erzählen hat mich total gefesselt. Ich will jetzt nicht zu viel verraten, aber was Maya auf La Gomera erlebt ist wirklich spannenden und man erfährt nebenbei auch so einiges über ihre Vergangenheit und die Probleme in der Beziehung zu ihrer Mutter. Ich finde es toll, dass Maya eine so vielschichtige Persönlichkeit hat und man als Leser Miterben kann, wie sich im Laufe der Reise auch verändert. Aber ich möchte nicht zu viel verraten. Lest das Buch selbst, es ist einfach wundervoll.
  • Bewertung: 

Quelle des Bildes: https://www.rowohlt.de/paperback/katharina-herzog-der-wind-nimmt-uns-mit.html

 

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2019 und verschlagwortet mit von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama eines wundervollen Sohnes, komme aus Hamburg, bin 37 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.