Rezension: Hannas Elefant

Randall de Seve – Hannas Elefant

  • Verlag: Knesebeck
  • Teil einer Reihe: Nein
  • Seitenzahl: 40
  • Inhalt: Hanna zieht um und ein Mädchen von gegenüber würde gerne ihre Freundin werden, doch sie traut sich zuerst nicht rüber zu gehen, weil sie denkt Hanna spielt mit ihrem Elefanten. Aber stimmt das? Und werden die beiden Mädchen sind doch noch kennen lernen?
  • Rezension: Ich fand die Idee des Buches wirklich schön, denn es macht auf kindgerechte Art und Weise deutlich wie schnell Missverständnisse und falsche Überzeugungen entstehen können und das es manchmal ein bisschen Mut braucht um neue Freunde zu finden. Doch leider gefällt mir die grafische Umsetzung nicht wirklich und das ist bei einem Bilderbuch och ziemlich wichtig. Trotzdem ist es ein schönes Buch vielleicht auch für Kinder die ebenfalls gerade umgezogen sind und neue Freunde suchen.
  • Bewertung: 

Quelle des Bildes: https://www.knesebeck-verlag.de/hannas_elefant/t-1/756

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Kinderbücher, Rezensionen 2019 und verschlagwortet mit , , , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama eines wundervollen Sohnes, komme aus Hamburg, bin 37 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.