Rezension: Edison

Torben Kuhlmann – Lindbergh. Die abenteuerliche Gesichte einer fliegenden Maus

  • Verlag: Nord Süd Verlag
  • Seitenzahl: 112
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist die dritte Geschichte mit einer Maus als Hauptrolle. Das erste Buch heißt „Armstrong“ und das Zweite „Lindbergh„.
  • Inhalt: Pete möchte unbedingt einen Schatz finden, denn er hat auf einer Tagebuchseite eines  Urahns davon gelesen. Er sucht Hilfe bei seinem Mäuseprofessor und die beiden erleben ein großartiges Abenteuer. Ganz nebenbei entdecken sie etwas das auch für die Menschen von riesiger Bedeutung war.
  • Rezension: Wie schon die anderen beiden Bücher finde ich auch hier die Idee und ihre Umsetzung einfach großartig. Besonders die wundervollen Illustrationen haben es mir angetan. Aber auch die Geschichte an sich ist einfach toll. Ich kann es großen und kleinen Lesern wirklich absolut empfehlen.
  • Bewertung: 5 Sterne

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Kinderbücher, Rezensionen 2018 von Stephi. Permanenter Link des Eintrags.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama eines wundervollen Sohnes, komme aus Hamburg, bin 37 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.