Rezension: Edison

Torben Kuhlmann – Lindbergh. Die abenteuerliche Gesichte einer fliegenden Maus

  • Verlag: Nord Süd Verlag
  • Seitenzahl: 112
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist die dritte Geschichte mit einer Maus als Hauptrolle. Das erste Buch heißt „Armstrong“ und das Zweite „Lindbergh„.
  • Inhalt: Pete möchte unbedingt einen Schatz finden, denn er hat auf einer Tagebuchseite eines  Urahns davon gelesen. Er sucht Hilfe bei seinem Mäuseprofessor und die beiden erleben ein großartiges Abenteuer. Ganz nebenbei entdecken sie etwas das auch für die Menschen von riesiger Bedeutung war.
  • Rezension: Wie schon die anderen beiden Bücher finde ich auch hier die Idee und ihre Umsetzung einfach großartig. Besonders die wundervollen Illustrationen haben es mir angetan. Aber auch die Geschichte an sich ist einfach toll. Ich kann es großen und kleinen Lesern wirklich absolut empfehlen.
  • Bewertung: 5 Sterne

Flattr this!