Rezension: Niemals

Andreas Pflüger – Niemals

  • Verlag: RandomHouse Audio
  • Länge: 2 mp3-CDs, Laufzeit: ca. 11h 11
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist der zweite Teil. Der erste Band heißt „Endgültig“.
  • Inhalt: Jenny Aaron ist eine Polizistin mit überragenden Fähigkeiten. Und sie ist blind. Man drängt sie zur Rückkehr in die geheime Sondereinheit, in der sie früher war. Es wäre wieder ein Leben aus purem Adrenalin. Doch will sie das? Als ihre Vergangenheit sie einholt, muss sie sämtliche Zweifel hinter sich lassen. In Marrakesch wartet der gefährlichste Mann der Welt auf sie. Jemand, von dem viele glauben, dass er nur ein Mythos sei. Aaron erfährt, was er ihr angetan hat. Um ihn zu töten, ist sie bereit, alles zu opfern, was ihr je etwas bedeutete.
    (Quelle: https://www.randomhouse.de/(..)Niemals/(…))
  • Rezension: Ich wollte mal wieder ein spannendes Hörbuch hören, weil ich wusste, ich würde viel Zeit dafür haben. Doch leider bin ich von diesem hier etwas enttäuscht. Vielleicht liegt es daran, dass ich den ersten Band nicht kenne und mir die Protagonistin und ihre Vergangenheit daher völlig unbekannt war. Ich bin mir nicht sicher. Auf jeden Fall habe ich nicht in dieses Hörbuch hergefunden, es viel mir schwer der Handlung zu folgen und wenn dann hat sie mich einfach nicht in ihren Bann ziehen können. Auch die Stimme fand ich irgendwie nicht förderlich. Daher kann ich das Hörbuch auch eher nicht weiter empfehlen.
  • Bewertung: 

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Hörbücher, Rezensionen 2018 von Stephi. Permanenter Link des Eintrags.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama eines wundervollen Sohnes, komme aus Hamburg, bin 37 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.