Rezension: iLove

Sofie Cramer – iLove

  • Verlag: rororo
  • Seitenzahl: 288
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Maren arbeitet seit kurzem als Hochzeitsplanerin und ist deshalb gerade total im Stress. Im Flugzeug auf dem Weg zu ihrem nächsten Auftrag vertauscht sie durch einen unglücklichen Zufall ihr eigenes Handy mit dem ihres Sitznachbarn. Da Scheidungsanwalt Jo aber schnell einen Anschlussflug nach New York bekommen muss können sie die Handys nicht sofort zurück tauschen und müssen notgedrungen in Kontakt bleiben und kommen sich dabei näher…
  • Rezension: Ich war sofort von dem Buch begeistert, und habe es sehr genossen immer abwechselnd Jo und Maren zu Wort kommen zu lassen und zu erfahren wie es ihnen geht. Besonders amüsant ist dabei, dass die beiden ja jede Menge Geheimnisse voreinander haben und man als Leser viel mehr weiß als die Beiden. Die ständigen Perspektivwechsel machen wirklich ein Highlight des Buches aus. Und die Herzchen mit dem männlichen bzw. weiblichen Symbol verknüpft zu Beginn eines jeden Kapitels passen perfekt. Die Handlung ist dabei sehr unterhaltsam und von viele Missverständnissen geprägt und es macht einfach Spaß das Buch zu lesen. Es hat mir eine lange Wartezeit auf sehr angenehme Art verkürzt und ich habe es an nur einem Tag förmlich verschlungen. Es ist keine Lektüre mit Tiefgang, aber einfach schön und ich hatte jede Menge Spaß beim Lesen. Ich kann das Buch wirklich absolut weiterempfehlen.
  • Bewertung: 

Flattr this!

Aktion: Jetzt stellen Sie doch das Kind mal ruhig

Diese Buch hat mich sofort angesprochen, da ich ja gerade zum zweiten Mal Mama geworden bin und mir der Tiel daher sehr bekannt vorkommt…

Viele junge Eltern können ein Lied davon singen: Von allen Seiten werden sie mit gut gemeinten Ratschlägen, Kommentaren und Binsenweisheiten behelligt. Das geht von: „Unseres hat ja schon mit zwei Wochen durchgeschlafen!“ Über: „Sie ist aber klein für ihr Alter!“ Bis zu: „Du siehst aus, als wär‘ da noch eins drin!“ Immer wieder gern auch: „Jetzt stellen Sie doch das Kind mal ruhig!“ Meist ist das ja nur gut gemeint… doch eben… manchmal nervt es. Was tun? Die Notfalltropfen auf ex trinken oder im Bällebad des nächsten Einkaufszentrums untertauchen…? Das Buch macht sich in 33 Kapiteln auf die Suche nach den gängigsten Sprüchen resp. nach Situationen, in denen sie vorkommen und führt so durch die erste Zeit mit Baby. 

Möchtest du dieses Buch auch unbedingt lesen? Dann schreib mir bitte, was dich dran anspricht. Unter allen Einsendungen wir dann per Zufall der Gewinner aus gelost. Ende der Aktion: 30.04.2018.

Du musst eine Versandadresse in Deutschland haben!

Flattr this!

„Tentakel“ zu gewinnen

Rita Indiana ist eine singuläre Musikerin, Aktivistin und Romanautorin. 1977 in Santo Domingo geboren, ist sie hierzulande noch weitgehend unbekannt, zählt aber zu den einflussreichsten Persönlichkeiten Lateinamerikas.

Mit ihrem preisgekrönten, postmodernen Karibik- Roman „Tentakel“ erscheint sie nun erstmals auf Deutsch. Er spielt in der unmittelbaren Zukunft und handelt von Acilde, die gern ein Restaurant eröffnen und außerdem ein Mann sein will und dafür allerhand Risiken eingeht…

 

Du möchtest ein Exemplar gewinnen? Dann erzähl mir, was dir spontan zu dem Cover und dem Titel einfällt. Das Buch wird unter allen Kommentaren per Zufall ausgelost. Ende der Aktion ist der 30.04.18. 

Du musst eine Versandadresse in Deutschland haben!

Flattr this!

Zu gewinnen: Horizontal Organizing

Das Prinzip der ‚Horizontalen Führung‘ bzw. der ‚Horizontalen Organisation‘ ist die mögliche Antwort auf die Frage, wie man eine effektivere Zusammenarbeit und die bessere Strukturierung von Arbeitsabläufen erreichen kann. Persönliches Engagement und kontruktiver Dialog sind hierbei unverzichtbare Bausteine und sollten von Führungskräften gefördert und vorgelebt werden. Der Autor zeigt anhand seiner jahrelangen Studien und Erfahrungen die Wege zur Umsetzung dieser Ziele auf.
Professor Dr. Adriaan Bekman (Jahrgang 1947) ist der Gründer des ‚IMO‘, des Instituts für Mensch- und Organisationsentwicklung‘ in den Niederlanden. Er initiierte zudem IMO-Zentren in Deutschland, Brasilien, Finnland, Italien, Russland, Israel und der Schweiz und die Online-IMO-Akademie. Er schrieb bereits mehrere Bücher zum Thema Führung und Organisaton.

Wer möchte ein Exemplar dieses Buches gewinnen?

Schreib mir einfach, was dich an dem Titel anspricht und schon hüpfte du in den Lostopf. Der Gewinner wird unter allen Einsendungen per Zufall ausgelost.
Die Aktion endet am 30.04.2018.

 

Wie immer gilt, du musst eine Versandadresse in Deutschland haben!

 

Flattr this!

Neue Gewinnspiele

In den letzten Tagen haben sich wieder einige Bücher angesammelt, die ich an euch verlosen darf… :-) Ich werde die Aktionen in den nächsten Tagen online stellen – da ich aber relativ wenig Zeit habe gerade, werden die Artikel eher kurz ausfallen

Ihr könnt euch aber schon mal darauf freuen…

 

Flattr this!

Ich habe eine wunderbare Tochter!

Vor wenige Tagen bin ich zum zweiten Mal Mama geworden und habe jetzt nicht nur einen großartigen Sohn, sondern auch noch eine wunderbare Tochter… Das bedeutet aber gleichzeitig auch, dass ich in nächster Zeit wahrscheinlich eher etwas weniger Zeit für meinen Blog haben werde, auch wenn sie ein unglaublich pflegeleichtes Baby ist… 

Flattr this!

Rezension: Tödliche Sehnsucht

Sandra Brown – Tödliche Sehnsucht

  • Verlag: blanvalet
  • Seitenzahl: 512
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Das Leben von Crawford Hunt lief nach dem Tod seiner Frau alles andere als gut. Doch jetzt hat er sich wieder im Griff und möchte daher auch gerne das Sorgerecht für seine kleine Tochter zurück. Doch kurz bevor die Richterin Holly Spencer ihre Entscheidung verkündet stürmt ein Mann in den Gerichtssaal und beginnt zu schießen. Crawford Hunt rettet Holly vor dem Schützen beginnt sofort mit dessen Verfolgung. Doch der Schütze bleibt auf freiem Fuß und auch im Privatleben von Crawford bleibt es sehr turbulent… Und als wäre das nicht schon genug kommen sich auch Crawford und Holly näher. Dieser muss sich mehr als einmal die Frage stellen, was er zu tun bereit ist für die, die er liebt und sie zu schützen, allen voran natürlich seine Tochter…
  • Rezension: Zum Glück habe ich mich nicht von dem nichtssagenden Cover abschrecken lassen, denn sonst wäre mir ein großartiges Buch entgangen – wie ich es auch schon von anderen Titel von Sandra Brown gewohnt war. Ich war schon nach wenigen Seiten völlig gefangen von Crawford und seiner Geschichte und konnte das Buch kaum noch aus der Hand legen, weil ich unbedingt wissen wollte wie es alles ausgeht und wer hinter allem steckt. Dabei hat mich besonders die Vielseitigkeit der Handlung begeistert, so hat man immer auf mehrere Ebenen mit ihm mitgefiebert. Wer auf der Suche nach einem fesselnden Thriller ist, der ist hier genau richtig.
  • Bewertung: 

Flattr this!