SUB Februar 2018

Stapel Ungelesener Bücher

  1. Gino Sich (u.a.) – Dungeons & Workouts (RE Meyer & Meyer Verlag)
  2. Mary Higgins Clark – Einsam bist du und allein (RE RandomHouse Audio)
  3. Michael Bond – Ein Bär namens Paddington (RE Gulliver)
  4. Overwatsch Antologie Band 1 (RE panini comics)
  5. Christina Caboni – Die Oleander – Schwestern (RE RandomHouse Audio)
  6. Janet Evanovich – Jetzt ist Kuss! (RE Goldmann)
  7. Nicci French – Böser Samstag (RE Penguin)
  8. Ann Cleeves – Die Tote im roten Kleid (RE Rowohlt)
  9. Sandra Brown – Tödliche Sehnsucht (RE blanvalet)
  10. Andreas Pflüger – Niemals (RE RandomHouse Audio)

neu im Februar:

  1. Julian Wolf – Lila Winkelbaum und das Geheimnis der Zeituhr (RE Autor)
  2. Kholoud Bariedah – Keine Tränen für Allah (RE Knaur)
  3. Barbara Beck – Jede Wolke hat einen Silberstreif (RE Frieling Verlag)
  4. Sönke Zanken – Smartphone ist ein Menschenrecht (RE Eulenspiegel Verlag)
  5. Jessie Sima – Das kleine Walhorn (RE Loewe)
  6. Drew Saywalt , Oliver Jeffers – Die Heimkehr der Farben (RE NordSüd Verlag)
  7. Luca Tortolini, Anna Forlati – Der kleine Fuchs und der Pilot (RE Knesebeck)
  8. Gus Gordon – Irgendwohin oder der Tag, an dem Georg das Fliegen lernte (RE Knesebeck)
  9. Laura Ellen Andersen – Amalia von Flatter. Vampire tanzen nicht mit Feen (RE Schneiderbuch.Egmont)

Dieses Buch lese ich gerade.
Diese Titel
 habe ich bereits gelesen und (bald) rezensiert.

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in aktueller SUB des Monats, SUB des Monats von Stephi. Permanenter Link des Eintrags.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Müller, ich komme aus Hamburg, bin 35 Jahre alt, arbeite an einer Grundschule und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.