Rezension: Charles Dickens – Eine Weihnachtsgeschichte

Charles Dickens – Eine Weihnachtsgeschichte 

  • Verlag: Headroom
  • Länge: 1 CD
  • Teil einer Reihe?: Ja, es gehört zur Reihe „mit Pauken und Trompeten“.
  • Inhalt: Die Geschichte vom hartherzigen Mr. Scrooge der selbst zu Weihnachten keine warmen Gefühle für seine Mitmachen aufbringen kann und dem der Geist seines mittlerweile toten Kompagnons Jacob Marley erscheint ist inzwischen ein Klassiker. Gemeinsam mit drei weiteren Geistern versucht dieser Scrooge zu einem bessern Menschen zu machen. Unterstütz wird die Geschichte durch ein Orchester und jede Menge weihnachtliche Lieder.
  • Rezension:  Ich kannte die Handlung der Geschichte vorher nur aus dem Fernsehen. Leider ist kurz vor Weihnachten mein CD-Player kaputt gegangen und so konnte ich mir die Weihnachtsgeschichte erst gestern anhören, aber ich finde sie auch noch nach Weihnachten sehr gelungen (und der Tag der HL. drei Könige heute ist ja für viele Menschen auch fast wie ein zweites Weihnachten). Ich finde diese Version sehr gelungen, besonders die Einbindung des Orchesters und der weihnachtlichen Lied-Motive. Die Handlung an sich macht schon irgendwie nachdenklich, aber wann Kinder sie wirklich verstehen weiß ich nicht genau. Aber gemeinsam mit ihnen kann man dieses Hörbuch sicher schon früh anhören. Ich finde es wie bereits erwähnt sehr gelungen und würde es wirklich weiter empfehlen.
  • Bewertung: 

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2018 von Stephi. Permanenter Link des Eintrags.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Müller, ich komme aus Hamburg, bin 35 Jahre alt, arbeite an einer Grundschule und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.