Rezension: Lisa und Egon – Ein Nilpferd lernt tanzen / gratis Aktion

Tina Lizius – Lisa und Egon – Ein Nilpferd lernt tanzen

image003

  • Verlag: Primero Verlag
  • Seitenzahl: 58
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt:  Egon ist ein Nilpferdkind undlebt mit seiner Familie im Zoo, als er dort das Mädchen Lisa und seine Freundinnen Ballett tanzen sieht weiß er sofort, das möchte er auch. Doch Alle sagen ihm, dass das unmöglich ist, Nilpferde können nicht tanzen. Als Lisa von Egons Traum erfährt gibt sie nicht auf im dabei zu helfen diesen zu verwirklichen…
  • Rezension: Die Idee des Buches ist einfach sehr süß, ein kleines Mädchen, das einem kleinen Nilpferd seinen Traum erfüllt tanzen zu lernen. Aber nicht nur die Handlung der Geschichte, sondern auch die unglaublich niedlichen Bilder haben mich sofort für sich eingenommen. Ich finde dieses Buch ist ein tolles Beispiel dafür, das man sehr vieles schaffen kann, wenn man es sich nur fest vornimmt und nicht aufgibt. Ein weiteres Highlight des Buches sind die Tanz-Anregungen am Ende des Buches mit konkreten Musik-Vorschlägen. So kann man direkt loslegen. Ich bin mir sicher, dass dieses Buch viele Liebhaber unter den kleinen und großen Lesern finden wird und das es dazu anregt neue Dinge auszuprobieren und Kindern Mut macht sich nicht von seinen Träumen abbringen zu lassen. Ich kann dieses Buch wirklich wärmstens weiterempfehlen.
  • Bewertung: 5 Sterne

Noch mehr über Egon erfährst du in zwei Videos:
1. Hörprobe:  2. Egon tanzt:

Wer jetzt neugierig geworden ist auf das Buch, für den habe ich eine ganz besondere Überraschung: „Lisa und Egon – Ein Nilpferd lernt tanzen“ von Tina Lizius gibt es nächste Woche kostenlos als E-book bei Amazon, vom 06.06. – 10.06. 

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Kinderbücher, Rezensionen 2016 und verschlagwortet mit , , , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama eines wundervollen Sohnes, komme aus Hamburg, bin 37 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.