Rezension: Lindbergh. Die abenteuerliche Gesichte einer fliegenden Maus.

Torben Kuhlmann – Lindbergh. Die abenteuerliche Gesichte einer fliegenden Maus

LIndbergh

  • Verlag: Nord Süd Verlag
  • Seitenzahl: 96
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: In Hamburg lebt eine kleine Maus mit einem großen Traum: Die kleine Maus hällt sich nächtelang in der Bibliothek auf um zu lesen. Doch dann merkt sie eine Tages, dass alle anderen Mäuse verschwunden sind. Sie vermutet sie sind nach Amerika geflohen und weil sie auf kein Schiff von Hamburg nach New York klettern kann beschließt sie nach einem nächtlichen Zusammentreffen mit Fledermäusen, dass sie dorthin fliegen muss. Von nun an verbringt sie ihre Nächte damit Fluggeräte zu bauen. Wird es ihr am Ende gelingen damit nach Amerika zu fliegen? Und wird sie dort auch die anderen Mäuse wieder finden?
  • Rezension: Irgendwie war es schon lustig, dass ich ausgerechnet heute, während ich in Hamburg auf meinem Sofa sitze und gerade ein Puzzle mit New York Motiv fertig gestellt habe, endlich dieses wunderschöne Buch lese, von dem ich schon so viel positives gehört habe. Dieses Buch war völlig zu Recht für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2015 nominiert. Schade, dass es nicht gewonnen hat. Ich finde es hätte es absolut verdient. Die Geschichte ist spannend und phantasievoll und vermittelt Kindern nebenbei Wissen über die Geschichte des Fliegens. Das absolute Highlight sind aber die unglaublichen Illustrationen, die die so vollen Leben stecken und auch ohne die Worte für sich sprechen. Ich kann allen von euch dieses Buch wärmstens ans Herz legen – es ist absolut nicht nur was für Kinder.
  • Bewertung: 5 Sterne

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Kinderbücher, Rezensionen 2015 und verschlagwortet mit , , , , , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama eines wundervollen Sohnes, komme aus Hamburg, bin 37 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.