Rezension: Der Schneeleopard

Tess Gerritsen – Der Schneeleopard

Schneeleopard

  • Verlag: Limes
  • Seitenzahl: 416
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist der elfte Band der Rizolli & Isles – Thriller.
  • Inhalt: In Botswana begeben sich einige Touristen auf eine Safari, die allerdings schnell für den ersten von ihnen zum Tode führt. War es ein Unfall oder Mord? In Boston wird die grausam zugerichtete Leiche eines bekannten Jägers und Tierpräparators gefunden. Gibt es einen Zusammenhang zu den Vorfällen in Botswana? Kann die Kommissarin Jane Rizzoli, gemeinsam mit ihrer Freundin der Pathologin Maura Isles und ihr Teams den Fall lösen?
  • Rezension: Ich kannte die beiden Ermittler Rizolli & Isles schon aus dem Fernsehen. Ich wusste aber bis vor Kurzem nicht, dass dieses Serie auf Büchern basiert. Daher war ich sehr begeistert, als ich von diesem Buch erfuhr und es auch noch gratis bekommen sollte. Es war noch spannender als die Filme – was kaum noch möglich gewesen ist – und hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Am Anfang war ich ziemlich verwirrt, was die beiden Handlungsstränge miteinander zu tun haben und habe dann nach und nach immer mehr eigene – teils sogar richtige – Vermutungen angestellt. Wie sich dann aber am Ende alles zusammengefügt hat fand ich großartig und ich hätte nie mit dem Ende gerechnet. Ich kann euch diesen  Rizolli & Isles – Thriller wirklich sehr empfehlen, wenn ihr noch ein fesselndes Buch für den Urlaub sucht oder Ablenkung vom stressigen Alltag. Lasst euch nicht von dem Cover abschrecken, was wie ich finde leider gar nicht zu dem Buch passt und mich gar nicht angesprochen hätte.
  • Bewertung: 5 Sterne

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2015 und verschlagwortet mit , , , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama eines wundervollen Sohnes, komme aus Hamburg, bin 37 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.