Rezension: Die Jagd

 Daniel Bielenstein – Jordan-Die Jagd 

Die Jagd

  • Verlag: Arena Verlag
  • Länge: 4 CDs, ca. ca. 293 Minuten
  • Teil einer Reihe?: Ja, es gibt noch weitere Abenteuer für Jordan.
  • Inhalt: Jordan lebt in Berlin. Er ist ein Punk, der keinen Lust hat zur Schule zu gehen und das Abenteuer sucht.  Daher ist er begeistert, als ihm „die Organisation“ mal wieder einen Auftrag erteilt und er gemeinsam mit seinen Freunden die Machenschaften eines skrupellosen Ganoven aufdecken soll, der die Sicherheit der Welt in Gefahr bringt. Sehr schnell geraten sie dabei selbst in Lebensgefahr.
  • Rezension: Ich habe dieses Hörbuch schon vor längerer Zeit beim Verlag an der Este gekauft, weil es unglaublich spannend klang und ich wusste, es würde mir eine langweilige Autofahrt verkürzen. Genau das hat es getan, als ich mit meinem Freund an Weihnachten quer durch Deutschland gefahren bin, wobei die Fahrt auch ohne das Buch sicher nicht langweilig gewesen wäre, aber schneller vergangen ist sie trotzdem auf jeden Fall. Die Geschichte hat uns von Anfang an gefesselt. Ich mag solche Agenten und Detektiv Geschichten mit Jugendlichen Protagonisten, die den Leser mitnehmen und selbst zum mitzählen einladen, wie wohl alles zusammenhängt. Ich war unglaublich überrascht von den vielen Details und dem Mut der Jugendlichen und das Ende hat mich komplett überrascht, weil es so völlig unerwartet war – ist aber eine geniale Krönung des Autors. Ich kann dieses Hörbuch wirklich weiter empfehlen.
  • Bewertung: 5 Sterne

 

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Hörbücher, Rezensionen 2014 und verschlagwortet mit , , , , , , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama eines wundervollen Sohnes, komme aus Hamburg, bin 37 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.