Rezension: Kontinentalverschiebung des Glaubens

Lamin Sanneh –Kontinentalverschiebung des Glaubens

Kontinentalverschiebung

  • Verlag: Edition Ruprecht
  • Seitenzahl: 110
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Während in Nordamerika und Europa die Zahl der Christen abnimmt ist in Südamerika und Afrika ein deutlicher Anstieg zu verzeichnen. Welches Auswirkungen hat dieses Wachstum des Weltchristentums? Wie ist diese überhaupt zu erklären? Solchen und vielen anderen Fragen geht der Autor in seinem dialogischen Buch vor und stellt dabei ingesamt 115 Fragen und Antworten vor. (Inhaltsverzeichnis)
  • Rezension:  Dieses  Buch habe ich auf der Frankfurter Buchmesse bekommen und in den letzten Tagen endlich die Zeit gefunden, es zu lesen. Das Thema des Buches fand ich von Anfang an spannend, ebenso die Idee ein Buch nur mit Fragen und deren Antworten aufzubauen. Besonders reizvoll fand ich dabei, dass die Antworten nicht nur vom Autor selbst stammen, sondern u.a. von seinen Studenten. So laden diese zum Austausch über die Fragen ein. Leider ist die Sprache des Buches (und ich glaube nicht, dass es an der Übersetzung liegt) für mich etwas fremd und schwer zugänglich. Daher kann ich es nur an Menschen weiter empfehlen, die es gewohnt sind „anspruchsvollere“ Literatur zu lesen. Diesem Personenkreis kann das Buch sicherlich auch dabei helfen sich auf einen Besuch in eben diesen nicht westlichen Kulturkreisen und dem irgendwie ganz anderen Christentum vorzubereiten. Auch bin ich mir sicher, dass die Fragen, die in dem Buch gestellt werden sich gut als Einstieg in gute Gespräche zur Thematik eignen. Noch einmal vielen Dank an den Verlag Edition Ruprecht, der mir dieses Buch freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.
  • Bewertung: 3 Sterne / 4 Sterne

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Einfach so und verschlagwortet mit , , , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama eines wundervollen Sohnes, komme aus Hamburg, bin 37 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.