Rezension: Adhelion (Folge 1 -3)

Raiko Oldenettel – Adhelion (Folge 1 – 3)

adhelion_raiko_oldenettel

  • Verlag: jiffystories
  • Seitenzahl: unterschiedlich ca. 20
  • Teil einer Reihe?: Ja, das komplette „Buch“ wird in einzelnen Folgen erscheinen.
  • Inhalt: „Nachdem die Erde durch einen Wirtschaftskollaps und die Zerstörung der Natur zugrunde gerichtet wurde, blieb der Gesellschaft nur eine Möglichkeit: Sie gründete die hermetisch abgeriegelte Megacity Path. Dort lebt Greg Singer, der sich nach dem Tod seines besten Freundes in die untersten Ebenen der Stadt zurückgezogen hat. Hier verdient er als einer von vielen Fährmännern auf den gigantischen Kühlwasserkanälen der Stadt sein Geld. Doch Gregs Flucht vor seiner Vergangenheit nimmt ein jähes Ende, als er die brutal misshandelte Leiche seiner Ex-Freundin Senna Goldfink findet. Auf der Suche nach ihrem Mörder entdeckt er nicht nur weitere Leichen, sondern gerät auch ins Visier der herrschenden Klasse. Mit seinen Erkenntnissen stößt er an die Grenzen des gesunden Menschenverstandes: Ein geheimer Zirkel verfolgt eine perverse Philosophie, in der das Töten zum ultimativen Kick wird.“
    (Quelle: http://jiffystories.com/buecher/adhelion)
    1. Folge: Greg findet die Leiche einer jungen Frau.
    2. Folge: Greg wird selbst verdächtigt die Frau umgebracht zu haben.
    3. Folge: (wird noch nicht verraten, reiche ich nach, wenn es offiziell erscheint *g*)
  • Rezension:   Ich durfte exklusiv vor deren offiziellem Erscheinungsdatum die ersten drei Folgen der Geschichte lesen und bin wirklich überzeugt und freu mich jetzt schon auf die anderen Folgen. Greg ist ein beindruckender Charakter, seine Welt zwar alles andere als schön aber authentisch  kreiert. Auch die Idee, eine Geschichte Kapitel für Kapitel zu veröffentliche  wie bei Folgen einer Fernsehserie finde ich klasse.  Vielen Dank an den  Verlag  jiffystories, der mich auf dieses eBook aufmerksam gemacht und es mir freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.
  • Bewertung: 5 Sterne

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2013 und verschlagwortet mit , , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama eines wundervollen Sohnes, komme aus Hamburg, bin 37 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Ein Gedanke zu „Rezension: Adhelion (Folge 1 -3)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.