Rezension: Oma Else kann´s nicht lassen

Thomas Letocha – Oma Else kann´s nicht lassen 

Oma Else

  • Verlag: Goldmann
  • Seitenzahl: 198
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Else hat keine Enkelkinder und irgendwie hat sie nach dem Tod ihres Mannes auch nicht mehr viel vom Leben, bis sie eines Tages einen fremden Brief in Händen hält. Sie liest ihn und ihr Leben bekommt ganz neuen Schwung.
  • Rezension: Die Kurzusammenfassung des Buches klang sehr interessant. Und das war das dieses Buch wirklich, so ganz anders als ich erwartet hatte und anders als viele Bücher, die ich davor gelesen habe. Ich mag Bücher, die quasi mit dem Ende beginnen und deren Geschichte dann sozusagen rückwirkend erzählt wird, so wie dieses hier. Das beste war, dass ich von der Geschichte so gefesselt war, dass ich den Anfang fast vergessen hatte, bis er am Ende wieder auftauchte. Else ist auf jeden Fall eine klasse Frau, so gar nicht wie man sich eine alte und einsame Witwe vorstellt. Ihre Geschichte macht Mut das Ungewöhnliche zu wagen und sich vom Leben überraschen zu lassen. Ich habe ihre Geschichte geliebt und kann sie daher nur weiter empfehlen. Vielen Dank an den Goldmann – Verlag, der mir dieses Buch freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.
  • Bewertung: 5 Sterne

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2013 und verschlagwortet mit von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama eines wundervollen Sohnes, komme aus Hamburg, bin 37 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.