Rezension: Spiegelstaub

Ava Reed – Spiegelstaub

Spiegelstaub

  • Verlag: im.press
  • Seitenzahl: 301
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist der der Abschluss der Spiegel-Saga. Der erste Band heißt „Spiegelsplitter„.
  • Inhalt: Caitlin und Finn konnten sich seit den turbulenten Ereignissen nicht wirklich lange erholen und Cat beherrscht ihre neuen Fähigkeiten noch längst nicht gut genug genug. Was sie nicht weiß ist, dass dies sehr wichtig werden könnte, falls der Magier Seth es geschafft hat zu fliehen. Gemeinsam mit Finn und einigen ihrer Freunde müssen sie ins Land ihrer Mutter reisen, wo einst alles begonnen hat. Und natürlich wird es dort sehr gefährlich…
  • Rezension: Als erstes ist mir das Cover aufgefallen: Ich finde es sehr konsequent, dass es fast genauso aussieht wie das Erste, nur das man jetzt einen Jungen – vielleicht Finn? – sieht. Es ist wirklich sehr gelungen. Allerdings ist es mir sehr schwer gefallen mich an den Inhalt des ersten Bandes zu erinnern und wieder in die Handlung hineinzufinden, obwohl es ja noch gar nicht so lange her ist und ich den Beginn der Spiegel-Saga ja wirklich verschlungen habe. Ich weiß nicht genau, woran das lag, aber es hat mir ein wenig die Lesefreude genommen und außerdem dazu geführt, dass ich das Buch immer wieder zur Seite gelegt habe. Am Ende war ich dann aber doch „versöhnt“ mit dem Buch und fand es durchaus lesenswert und einen passenden Abschluss für den ersten Teil. Ihr solltet die Spiegelsaga aber auf jeden Fall an einem Stück lesen, dann werden ihr es denke ich komplett verschlingen.
  • Bewertung: 3 Sterne

Flattr this!

Rezension: Phyralit

Sabine Schulter  – Das Phyralit. Die Geschichte von Sin und Miriam 2

Phyralit

  • Verlag: Books on Demand
  • Seitenzahl: 656
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist der zweiter Teil einer Trilogie. Der erste Band trägt den Titel „Die Erwachte. Die Geschichte von Sin und Miriam„.  Der dritte Teil „Der Kampf der Wächter. Die Gschichte von Sin und Miriam 3“ ist gerade erschienen.
  • Inhalt: Miriam lebt jetzt schon seit zwei Jahren als „Erwachte“. Aber immer noch gibt es viele Rätsel im Leben von Miriam, Sinn und ihren anderen Wächtern, insbesondere steht weiterhin die Frage im Raum, woher dieser seltsame Kristall stammt, den die Suchenden benutzen um Energie zu beziehen und damit den magischen Bäumen sehr schaden. Deshalb machen sich Miriam und ihre Freunde auf den Weg nach Ägypten, um dort dem Geheimnis auf die Spur zu kommen. natürlich gestaltet sich das ganze Vorhaben als andere als harmlos und es kommen jede Menge Dinge ans Licht, mit denen Miriam und die anderen nicht gerechnet hatten. 
  • Rezension: Ich weiß auch nicht genau, warum es wieder relativ lange gedauert hat, bis ich den zweiten Band endlich gelesen habe – vielleicht an der relativ hohen Seitenzahl oder daran, dass mich das Cover einfach nicht so angesprochen hat, obwohl der erste Teil mich wirklich „umgehauen“ hat. Es ist aber auch egal, denn nun habe ich es gelesen und das in nur an etwas mehr als einem Wochenende. Auch der zweite Band hat mich sofort in seinen Bann gezogen und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen und bin mehrfach nur dadurch vom Weiterlesen abgehalten worden, dass mir die Augen zugefallen sind. Es war toll Miriam, Sinn, Sophie, Fire und die anderen Charaktere näher kennen zu lernen, aber auch die neuen „Mitstreiter“ haben die Geschichte sehr bereichert. Besonders auch die Rolle des Drachen fand ich super. Außerdem ist das Buch nicht nur sehr spannend und entführt den Leser in eine wunderbare Welt in der es jede Menge Magie gibt, sondern befasst sich auch wieder mit wichtigen Themen des „normalen“ Lebens wie Freundschaft, Vertrauen, Loyalität und Liebe. Wieder mal kann man lernen, dass oftmals vieles anders ist als man denkt und das (fast) Jeder eine zweite Chance verdient hat und man nie den Glauben an das Gute im Anderen verlieren sollte. Ich freue mich schon auf den dritten und letzten Band der Trilogie.
  • Bewertung: 5 Sterne

Flattr this!

Rezension: Book Elements 2. Die Welt hinter den Buchstaben

Stefanie Hase -Book Elements 2. Die Welt hinter den Buchstaben

Book Elemenst 2

  • Verlag: im.press
  • Seitenzahl: 299
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist der zweite Teil einer Trilogie. Der erste Band trägt den Titel:  „Book Elements 1. Die Magie zwischen den Zeilen„. Der dritte Teil wird den Namen „Book Elements 3. Das Geheimnis unter der Tinte“
    tragen und am 26.02.2016 erscheinen.
  • Inhalt: Lin und die anderen haben sich gerade daran gewöhnt, jetzt ganz normale Menschen zu sein, da stellen sie fest, dass ihre Elementarkräfte zurück gekehrt zu sein scheinen. Doch damit nicht genug, denn kurz darauf findet sich Lin in dem Buch „Otherside“ wieder, mit dem alles begonnen hat… Können Sie die anderen befreien? Und was steckt hinter alle dem, wer hat die Macht in der Buchwelt?
  • Rezension: Vom ersten Teil war ich komplett begeistert und habe mich sehr auf das Lesen des zweiten Bandes gefreut. Doch leider hat mich dieser dann nicht so sehr fesseln können. Es ist zwar irgendwie alles logisch und man staunt wieder über den Ideenreichtum der Autorin, aber irgendwie ist der Funke nicht übergesprungen, Ich fand den zweiten Teil eher langweilig zu lesen, obwohl ja immer was Neues passiert. Aber es ist kein gutes Zeichen, wenn ich ein Buch immer wieder aus der Hand legen kann. Ich kann es nicht wirklich an etwas Konkretem festmachen, warum dieses Buch mir nicht so gut gefallen hat. Aber ich setzte sehr darauf, dass mich das Ende der Trilogie wieder gefangen nehmen wird und empfehlen kann ich den Beginn trotzdem.
  • Bewertung: 3 Sterne

Flattr this!

Rezension: Essenz der Götter 2

Martina Riemer – Essenz der Götter 2

Essenz der Götter 2

  • Verlag: im.press
  • Seitenzahl: 370
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist der zweite Band. Der erste Teil trägt den Titel „Essenz der Götter„.
  • Inhalt: Loren wird aus dem Dorf der Divinus verstoßen. Sie muss nun ganz allein zurecht kommen und sich ihren ehemaligen Feinden den Titanen stellen. Davor hat sie riesige Angst, doch noch mehr davor, dass ihre große Liebe Flash tot ist und sie ihn nie wieder sieht. Was sie noch nicht ahnt ist, dass sie bald noch jede Menge zu verkraften haben wird und ihr sehr wichtige Entscheidungen bevorstehen. Dabei geht es nicht nur im das Leben der Divinus und Titanus, sondern auch das der Menschen…
  • Rezension:  Es ist schon ca. ein Jahr her, dass ich den ersten Teil gelesen habe und daher ist es mir anfangs etwas schwer gefallen wieder in die Handlung hineinzufinden. Loreens Welt ist einfach eine ganz andere und ich konnte mich einfach nicht mehr an alle Hintergründe erinnern. Trotzdem hat mich das Buch wirklich sehr gut unterhalten – es beinhaltet die perfekte Mischung aus Spannung, Abenteuer und Liebe. Man begegnet alten Bekannten, die einem schon im ersten Band ans Herz gewachsen sind, aber auch neuen Protagonisten, die wirklich sympathisch sind. Das Buch ist wirklich gut und sehr überraschend – ohne das ich jetzt mehr verraten möchte, aber trotzdem ist der Funke nicht wieder komplett übergesprungen.
  • Bewertung: 4 Sterne

Flattr this!

Rezension: Sommerkälte

Rebecca Wild – Sommerkälte (North & Rae 2)

Sommerkälte

  • Verlag: im.press
  • Seitenzahl: 242
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist der zweite Teil der „North & Rae-Reihe“. Der erste Teil heißt „Winteraugen„.
  • Inhalt: Rae und North müssen im Wald leben, sobald sie ihn verlassen, verwandelt sich North in eine Eule. Trotzdem machen sie sich auf den Weg zur Hochzeit zwischen dem Winterprinzen und der Sommerprinzessin. Doch die Prinzessin wir getötet und damit beginnt sich Kälte und Frost über das Königreich Sommer zu legen. Aber auch im Herbstwald verändert sich vieles, denn die Magie wird immer weniger… Wird in North und Rae gelingen jede Menge Leben zu retten und wieder Sonne und Frieden zurück nach Sommer zu bringen? Un werden sie den Fluch den Oktober über North gelegt hat brechen können?
  • Rezension: Ich habe mich sehr gefreut, als ich erfuhr, dass die Geschichte von North und Rae weitergeht und sehr neugierig auf den zweiten Band. Die beiden warn mir auch auch schnell wieder sehr nah und ich begann wieder mit ihnen mit zu bangen, auch wenn ich den zweiten Band irgendwie ganz anders als den ersten Teil fand. Es ist mir ein bisschen zu viel Rache und Macht und zu wenig Liebe und Märchen – obwohl alles sehr logisch und stimmig ist. Mir persönlich hat er auch nicht ganz so gut gefallen. Lesenswert ist er aber auf jeden Fall trotzdem, nur kann ich euch wirklich empfehlen vorher den großartigen ersten Band „Winteraugen“ zu lesen. Und ich frage mich, ob es wohl noch einen dritten Teil geben wird?
  • Bewertung: 4 Sterne

Flattr this!

Rezension: Tiefdunkle Nacht. Darian & Victoria 3

Stefanie Hasse – Tiefdunkle Nacht. Darian & Victoria 3

Darian & Victoria. Tiefdunkel Nacht

  • Verlag: im.press
  • Seitenzahl: 369
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist der dritte Band. Der erste Teil trägt den Titel „Schwarzer Rauch“ und der Zweite „Düstere Schatten„.
  • Inhalt: Victoria kann sich endlich wieder an alles erinnern und freut sich die anderen Mitglieder der Gemeinschaft der Mondkinder wieder zu sehen. Doch ihre ehemals große Liebe Darian ist nicht dabei und auf einmal benimmt sich auch ihr neuer Partner Alexander komisch. Was steckt dahinter? Welche Rollen werden die drei für die Zukunft der Mondinder spielen und auf welche Seite kämpfen sie?
  • Rezension: Mit „Tiefdunkle Nacht“ hat Stefanie Hasse eine sehr gelungene Fortsetzung der ersten beiden Teile der „Darian & Victoria – Serie“ geschrieben. Es ist alles sehr stimmig und geht genau dort weiter, wo der zweite Teil aufgehört hat. Allerdings ist dieser Band wirklich sehr düster und extrem gruselig und für meinen Geschmack etwas zu verworren – man versteht es nur, wenn man sich noch sehr gut an die voran gegangenen Teile erinnern kann. Trotzdem wird auch hier wieder sehr eindrücklich gezeigt, welche Kraft Liebe und Freundschaft haben und dass es sich immer lohnt, nie den Glauben an das Gute im Anderen zu glauben. Ich bin gespannt, ob es noch einen weiteren Band geben wird.
  • Bewertung: 4 Sterne

Flattr this!

Rezension: Wege der Liebe

Nora Roberts – Wege der Liebe

Wege der Liebe

  • Verlag: RandomHouse Audio
  • Länge: 5 Audio-CDs, ca. 384 Minuten
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist der dritte und letzte Teil der O’Dwyer-Saga.
  • Inhalt: Im Mittelpunkt des dritten Romans stehen Branna und Fin, die bereits mit 17 Jahren eine Liebesbeziehung hatten, die jedoch zerbrochen ist. Branna liebt Fin noch immer, mißtraut ihm aber seither. Welche Rolle spielt Fin eigentlich im Kampf gegen Cabhan? Ist er in die Machtspiele Cabhans verwickelt, oder steht er auf Seiten von Iona, Connor und Branna? (Quelle:randomhouse.de/Wege-der-Liebe-O-Dwyer-3)
  • Rezension: Ich habe den gestrigen Vormittag damit verbracht gemütlich in der Hängematte in der Sonne mein neues Hörbuch von Nora Roberts zu hören…. ca. 1,5 Stunde lang, doch leider musste ich feststellen, dass es mir gar nicht gefällt und ich daher abbrechen werden. Denn es macht ja auch keinen Sinn, dass Hörbuch „mit aller Gewalt“ zu Ende zu hören, wenn es nun mal meinen Geschmack nicht trifft. Ich hatte wohl unterschätzt, wie wichtig es gewesen wäre zuerst die ersten beiden Bände zu lesen bzw. anzuhören. So habe kaum ich kaum in die Handlung hineingefunden, da mir der Background aus den vorherigen Bänden fehlte. (Ich wusste zwar, dass es sich um das Ende einer Trilogie handelt, fand den Inhalt aber so spannend, dass ich dachte, ich finde schon in die Geschichte hinein – dem war leider nicht so.) Außerdem hatte ich nicht richtig wahrgenommen, wie viel Fantasy mich erwarten würde (den Hintergrund der Hexen-Geschichte habe ich gar nicht verstanden, was wahrscheinlich auch unmöglich ist ohne die ersten beiden Bände). Eigentlich habe ich nichts gegen magische Elemente in Büchern, ich lese sehr gerne Fantasy, aber hier passte es irgendwie nicht für mich… Ich hatte es bei Nora Roberts auch gar nicht erwartet, da kenne ich immer tolle Liebes- und Familiengeschichten  und das hatte ich irgendwie auch hier erwartet und daher gar nicht mit etwas anderem gerechnet. Vielen Dank an das Team vom RandomHouse Audio Verlag, das mir dieses Hörbuch freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.
  • Bewertung: 2 Sterne

Flattr this!