Rezension: Die Toten

Panini Comics – Die Toten

DIETOTENBAND

  • Verlag: Panini Comics
  • Seitenzahl: 176
  • Teil einer Reihe?: Ja
  • Inhalt: Am 03.10.2009 brach in Europa die Zombie-Epidemie aus. Niemand wusste zu diesem Zeitpunkt, was im Rest der Welt geschah. In diesen Dokumenten wird berichtet, wie die Plage sich ausbreitete. Wer überlebte. Wer starb. Und wer zurückkehrte. In fünf abgeschlossenen Geschichten fallen die Untoten über Deutschland her. Ihre Ziele sind u.a. Frankfurt, Hamburg, Baden-Baden und Köln. (Quelle: https://www.paninicomics.de
  • Rezension: Wenn ich ehrlich bin, habe ich diesen Comic eher für meinen Freund bestellt als für mich, denn er spielt sehr gern Konsolen-Spiele mit Zombies. Ich hätte aber lieber auf meinen Instinkt hören sollen, dass dieser Comic nichts für mich ist, denn er hat mich wirklich abgeschreckt. Ich bin nicht über die erste Seite hinaus gekommen. Wer Zombies aber mag und mich ekeligen Horror-Szenen keine Probleme hat, für den ist diese Comic Reihe sicher genau das Richtige. Vielen Dank an den Panini Comics Verlag der mir dieses eBook freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.
  • Bewertung: 2 Sterne

Flattr this!

Rezension: Diablo 3. Sturm des Lichts

Nate Kenyon -Diablo 3. Sturm des Lichts

d3

  • Verlag: Panini Comics
  • Seitenzahl: 352
  • Teil einer Reihe?: Ja, es gibt noch viele andere Diablo 3 Romane.
  • Inhalt: „Die Hohen Himmel erholen sich vom Kampf gegen das Oberste Übel. Der Schwarze Seelenstein wurde wiederbeschafft und ist unter der Obhut des Silbernen Turms. Tyrael wurde zum Erzengel der Weisheitberufen, doch er ist nach wie vor ein Mensch. Er fühlt sich deplatziert und fremd unter seinengeflügelten Brüdern– Die Geschehnisse direkt im Anschluss an Diablo.- Der offzielle Roman zum neuen Diablo-Game „Reaper of Souls“!.“
    (Quelle: http://www.paninicomics.de)
  • Rezension: Ich kannte „Diablo 3“ von meinem Freund, der ein Fan des gleichnamigen Computerspiels ist. Als ich dann auf dieses Buch stieß war ich sehr neugierig – leider muss ich sagen, dass mir das Buch genauso wenig gefällt wie das Computerspiel. Ich kann es aber auf jeden Fall an die Fans des gleichnamigen Computerspiels empfehlen, denn ich glaube dazu passt es perfekt.   Vielen Dank an den Panini Verlag, der mir dieses Buch freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.
  • Bewertung: 2 Sterne

Flattr this!

Game Test: Lego Harry Potter (Years 1-4)

Status

Stephi

Lego Harry Potter (Years 1-4)

Harry 1-4

  • Hersteller: Warner Interactive
  • Plattform:  PlayStation 3
  • Altersfreigabe: USK ab 6 freigegeben
  • Inhalt:  Als einer der Charaktere (z.B. Harry, Ron, Hermine, Ratte) löst man verschiedene Rätsel passend zur Rahmenhandlung.
  • Rezension: Das Spiel ist wirklich großartig. Und wenn ich das sage, dann will das wirklich etwas heißen, denn eigentlich mag ich gar nicht so gern Playstation spielen, da ich mit dem Controller nicht richtig klar komme, ständig von Mauer falle, meine Münzen verliere oder mich sonst irgendwie ungeschickt anstelle. Aber das alles hat mir nicht die Spielfreude nehmen können. Ich hätte es nie für möglich gehalten, aber ich bin fast ein bisschen süchtig danach. Schade, dass die Playstation bei meinem Freund steht. Da hätten wir auch schon einen besonderes Highlight des Spieles. Ich finde es toll, dass man mit jemandem gemeinsam spielen kann und das man ständig Tipps bekommt, was man für Zauber anwenden soll etc. Auch das Design im Stil von Lego finde ich sehr gelungen und gefällt mir persönlich viel besser, als wenn es mit „echten“ Menschen, wie in einem Film wäre. Rundherum wirklich ein sehr gelungenes Game, weshalb es es auch hier auf den (Bücher!) Blog geschafft hat. Ich kann das Spiel an Harry Potter Liebhaber wirklich empfehlen – auch an Kinder (was ich über kaum eines der so beliebten Games sagen würde).
  • Bewertung: 5 Sterne

Flattr this!