Ich habe eine wunderbare Tochter!

Vor wenige Tagen bin ich zum zweiten Mal Mama geworden und habe jetzt nicht nur einen großartigen Sohn, sondern auch noch eine wunderbare Tochter… Das bedeutet aber gleichzeitig auch, dass ich in nächster Zeit wahrscheinlich eher etwas weniger Zeit für meinen Blog haben werde, auch wenn sie ein unglaublich pflegeleichtes Baby ist… 

Flattr this!

Geschenkte Zeit – Plötzlich wieder viel Zeit zum Lesen

Ich  dachte, dass ich mit dem Beginn meines Mutterschutzes wieder jede Menge Zeit zum Lesen und für meine Blogs haben würde und für die typischen „Nestbau-Aktivitäten“… Aber jetzt bin ich schon mehr als zwei Monate zuhause und so richtig viel habe ich noch nicht geschafft ;-), dafür habe ich nun immer mehr Rippen und Rückenschmerzen, was das Tippen am Laptop auch nicht gerade einfacher macht… aber Lesen und Hörbücher hören kann ich natürlich trotzdem. Und was das Wichtigste ist, ich freue mich unglaublich auf meine kleine Tochter. Wenn sie auf der Welt ist wird es sicher wieder die eine oder andere Nacht geben, in der ich an meinen Blogs arbeite, während sie nicht schlafen möchte und fröhlich neben mir „spielt“. Ich halte euch auf dem Laufenden….

Flattr this!

Rezension: Wie Brausepulver im Bauch

Christine Feher – Wie Brausepulver im Bauch

  • Verlag: cbt
  • Seitenzahl: 224
  • Teil einer Reihe?: Nein.
  • Inhalt: Frieda besucht die 4. Klasse und ist bei den anderen Kindern beliebt und eigentlich ist sie auch ganz gut in der Schule, nur Mathe liegt ihr gar nicht. Als sie mal wieder eine schlechte Arbeit zurück bekommt macht sich ihr Mitschüler Anselm, von allen nur Amsel genannt, über sie lustig. In der anschließenden Sportstunde rächt sie sich mit einem gemeinen Spruch. Es ist klar, dass die beiden sich nicht mögen, doch dann merkt Frieda, dass sich in ihr ein Gefühl wie Brausepulver im Bauch breit macht. Ihre Nachhilfe-Lehrerin Pia weiß sofort Frieda ist verliebt und auf einmal ist sie auch gar nicht mehr gemein zu Amsel und merkt, dass er ganz anders ist als sie immer dachte…
  • Rezension: Ich habe mich sehr auf das Buch mit dem lustigen Titel und dem farbenfrohen Cover gefreut. Und meine Erwartungen sind mehr als erfüllt worden. es hat mir sehr viel Spaß gemacht mal wieder ein Kinder – bzw. Jugendbuch zu lesen, mit einfacher Sprache, angenehm großer Schrift, tollen Illustrationen und Überschriften zu Beginn der Kapitel und nicht zuletzt einer schönen Handlung. Aber dieses Buch ist nicht nur etwas für Kinder, obwohl dieses sicher viel Freude daran haben und besonders Mädchen sich mit Frieda identifizieren werden, sondern auch für Erwachsene. Die Geschichte hat mich ein wenig zurückversetzt in meine eigene Grundschulzeit und sie ist einfach total niedlich im positivsten Sinne des Wortes. Und sie macht Mut, dass man nicht immer gleich sein muss um sich zu mögen, sondern dass Freunde und Partner sich oft auch ergänzen und auf den ersten Blick gar nicht zusammen passen. Ich kann das Buch wirklich total weiter empfehlen.
  • Bewertung: 

Flattr this!

Ich wünsche euch allen ein ganz besonderes Jahr 2018

Ich wünsche euch allen ein ganz besonderes Jahr 2018 mit vielen schönen Augenblicken und jede Menge Zeit, eure Familie und Freunde und um in Ruhe das eine oder andere gute Buch zu lesen.
Vielen Dank, dass ihr im letzten Jahr so fleißig meinen Blog gelesen habt. Ich bin mir sicher auch 2018 wird es wieder jede Menge Neues geben – ich freu mich schon darauf!

Flattr this!

So ändern sich manchmal die Pläne

Eigentlich hatte ich vor in den letzten zwei Wochen ganz viele Rezensionen zu veröffentlichen, doch dann  war erst ich krank und dann nach und nach meine gesamte Familie. Natürlich ging unsere Gesundheit dann vor und und hatte kaum Zeit zum Lesen und Rezensionen verfassen… Doch nun sind wir wieder fit und ich habe heute einiges geschafft und ich hoffe dass ich bis zum 31.12.17 noch ganz viele Rezensionen online stellen kann – gelesene Bücher gibt es nämlich noch ein paar.

Flattr this!

Wann läuft „Der kleine Lord“ dieses Jahr im Fernsehen?

ARD DER KLEINE LORD (little lord fauntleroy), Wer mich kennt weiß, dass ich an Weihnachten immer einen ganz bestimmten Film schauen muss: Der kleine Lord
Obwohl mir mein Freund den Film auf DVD geschenkt hat (was für ein wundervolles vorweihnachtliches Geschenk) und ich ihn jetzt also immer anschauen kann, wenn ich es möchte, so will ich euch doch die Möglichkeit geben, ihn im TV anzuschauen….

Dieses Jahr läuft der Film am Freitag, 22. Dezember 2017, ab 20.15 Uhr auf ARD. Wiederholt wird er am Samstag, 23. Dezember 2017, ab 12.05 Uhr.

Flattr this!