Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama eines wundervollen Sohnes, komme aus Hamburg, bin 37 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Rezension: Edison

Torben Kuhlmann – Lindbergh. Die abenteuerliche Gesichte einer fliegenden Maus

  • Verlag: Nord Süd Verlag
  • Seitenzahl: 112
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist die dritte Geschichte mit einer Maus als Hauptrolle. Das erste Buch heißt „Armstrong“ und das Zweite „Lindbergh„.
  • Inhalt: Pete möchte unbedingt einen Schatz finden, denn er hat auf einer Tagebuchseite eines  Urahns davon gelesen. Er sucht Hilfe bei seinem Mäuseprofessor und die beiden erleben ein großartiges Abenteuer. Ganz nebenbei entdecken sie etwas das auch für die Menschen von riesiger Bedeutung war.
  • Rezension: Wie schon die anderen beiden Bücher finde ich auch hier die Idee und ihre Umsetzung einfach großartig. Besonders die wundervollen Illustrationen haben es mir angetan. Aber auch die Geschichte an sich ist einfach toll. Ich kann es großen und kleinen Lesern wirklich absolut empfehlen.
  • Bewertung: 5 Sterne

Flattr this!

Neuerscheinungen

Ich möchte euch heute schon mal auf ein tolles Kinderbuch aufmerksam machen, das demnächst erscheinen. Die Rezension wird am ET online gestellt.

Torben Kohlmann – Edison

ET 31.08.2018

 

 

 

Quelle der Bilder:
– https://www.torben-kuhlmann.com/bilderbücher/

Flattr this!

Rezension: Schlaf gut, Max!

Ed Vere – Der mutige Max

  • Verlag: Knedebeck
  • Teil einer Reihe: Nein
  • Seitenzahl: 32
  • Inhalt: Max ist müde also beginnt er Allen Gute Nacht zu sagen, doch er kann den Mond nicht finden. Bevor er ihn nicht gefunden hat kann er nicht schlafen gehen…
  • Rezension: Max finde ich nach wie vor sehr niedlich und die Idee der Geschichte auch gelungen. Ich denke Kinder können sich sehr gut mit Max identifizieren auch wenn es bei Ihnen wohl meist eher das verschwundenen Kuscheltier als der Mond ist. Daher eignet sich das Buch sehr gut als Einschlaf-Geschichte. Leider ist das Druckbild besonders in einem abgedunkelten Kinderzimmer teilweise sehr schwer zu erkennen. Aber man muss es einfach schnell auswendig lernen ;-).
  • Bewertung: 

Quelle des Bildes:https://www.knesebeck-verlag.de/schlaf_gut_max/t-1/706

Flattr this!

Rezension: Der mutige Max

Ed Vere – Der mutige Max

  • Verlag: Knedebeck
  • Teil einer Reihe: Nein
  • Seitenzahl: 32
  • Inhalt: Max ist eine kleine Katze und er möchte sehr mutig sein und Mäuse jagen. aber er wie gar nicht wie eine Maus überhaupt aussieht also macht er sich auf die Suche…
  • Rezension: Die Geschichte an sich und die Zeichnungen finde ich sehr niedlich und gelungen. Doch leider gefällt sie mir auf den zweiten Blick dann doch nicht so gut, weil sie sprachlich sehr „ungenau“ ist. Das ist sicher so gewollt, aber „sieht so Maus aus“ finde ich nicht gut für Kinder, die gerade sprechen lernen. Daher kann ich dass Buch nur eingeschränkt weiter empfehlen.
  • Bewertung: 

 

Quelle des Bildes: https://www.knesebeck-verlag.de/der_mutige_max/t-1/665

Flattr this!

„Staubmaushaus“ zu gewinnen

Ich darf euch heute ein Exemplar diese Bilderbuches schenken. Schreibt mir in einem Kommentar mit wem ihr das Staubmaushaus erkunden möchtet und schon hüpft ihr in den Lostopf. Der Gewinner wird dann unter allen Einsendungen per Zufall ausgelost und bekommt das Buch direkt von der Autorin zugeschickt. Die Aktion endet am 15.09.18.

Wie immer gilt ihr müsst eine Versandadresse in Deutschland haben.

Quelle des Bildes: https://www.editionpastorplatz.de/index.php/buecher/kinderbuecher/110-das-staubmaushaus

Flattr this!

Rezension: Minecraft. Die Insel

Max Brooks – Minecraft. Die Insel

  • Verlag: Schneiderbuch
  • Seitenzahl: 320
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist Band 1
  • Inhalt:Du wirst nie glauben, was ich erlebt habe. Aber wenn du das liest, steckst du längst mittendrin. Vielleicht stolperst du schon seit einer Weile über diese verrückte Insel. Vielleicht bist du auch gerade erst hier gestrandet. Du bist verwirrt, fühlst dich total verloren und hast eine Scheißangst – das Gefühl kenne ich nur zu gut. Wenn du nicht aufpasst, wird dich die Insel verschlingen und in Einzelteilen wieder ausspucken. Für dich habe ich dieses Buch hier zurückgelassen. Lies es. Du wirst jede Hilfe brauchen, die du kriegen kannst …(Quelle: https://www.schneiderbuch.de/buch/minecraft-die-insel-roman/)
  • Rezension: Ich habe das Spiel Minecraft durch meinen Mann und meine Schüler kennen gelernt und irgendwie fand ich es zwar spannend, aber ich bin einfach nicht so der „Zocker“ und so habe ich es nie wirklich gespielt. Lesen tue ich aber sehr gern und da war ich sehr neugierig auf das Buch. Leider muss ich sagen, dass ich absolut nicht hinein gefunden habe. Es ist schon etwas besonderes, aber ich glaube man muss ein riesiger Minecraft Fan sein um es zu verstehen und zu mögen. Für solche Leser kann ich es aber echt empfehlen.
  • Bewertung: 

Quelle des Bildes: https://www.schneiderbuch.de/buch/minecraft-die-insel-roman/

 

Flattr this!

Rezension: Ali & Anton. Wir sind doch alle gleich!

Ahmet Özdemir – Ali & Anton. Wir sind doch alle gleich

  • Verlag: shaker media
  • Seitenzahl: 28
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Ali und Anton sind zwei sehr unterschiedliche Jungen, die sich an ihrem ersten tag im Kindergarten das erste Mal begegnen, sich zuerst nicht mögen, dann aber feststellen, dass sie doch mehr verbindet als sie dachten. Werden sie ihren Streit beenden können?
  • Rezension: Ich muss sagen, dass mir die Geschichte an sich wirklich gut gefällt. Es wird auf sehr kindgerechte Art und Weise thematisiert, wie Kinder mit dem Thema unterschiedliche Nationalitäten umgehen und wie Integration bei ihnen aussieht. Auch die Bilder gefallen mir sehr gut, allerdings hätte ich mir ein bisschen weniger Text gewünscht und das integrierte ABC passt finde ich irgendwie gar nicht zum Buch. Trotzdem kann ich dieses Buch absolut weiterempfehlen, wenn man mit Kindern über das Thema Integration und Anderssein ins Gespräch kommen möchte.
  • Bewertung: 

Quelle des Bildes: https://www.ofv.ch/kinderbuch/detail/oje-ein-buch/103388/

 

Flattr this!