SUB Mai 2017

Stapel Ungelesener Bücher

2017

  • Annie Darling – Der kleine Laden der einsamen Herzen (RE Penguin Verlag)
  • Sharon Bolton – Böse Lügen (RE Goldmann)
  • Sophie Kinsella – Frag nicht nach Sonnenschein (RE Goldmann)
  • BAKABU und der goldene Notenschlüssel (RE Verlag)
  • Nora Roberts – Der weite Himmel (RE Diana)
  • Sonja Klein – Crime Masters 2 (RE Gmeiner Verlag)
  • Janet Clark – Ewig Dein. Deathline (RE cbj audio)
  • Kleiner Strubbel ( RE Reprodukt)
  • Jens Förster – Der kleine Krisen Killer (RE Knaur)
  • Thomas Bärsch – Die Geschichte von kleinen Kuckuck (…) (RE Autor)
  • Mies van Hout – Spielplatz (RE aracari Verlag)
  • Hans Christian Andersen – Die kleine Meerjungfrau (RE Wunderhaus Verlag)
  • K. Rühmann, S. Smajic – Komm mit zum Fluss (RE aracari Verlag)
  • Björn Süfke – Papa, du hast ja Haare auf der Glatze! (RE Goldmann)
  • Franziska Steinhauer – Der Werwolf von Hannover (RE Gmeiner )
  • Dagmar Fohl – Alma (RE Gmeiner )
  • Christian Linker – Papa, was machen wir heute? (RE GU)
  • Michael Schulte-Markwort – Kindersorgen (RE Droemer)
  • Markus Bayer – Die Abenteuer von Eddie Erdmaus (RE Autor)

2016

  • Emmanuel Guibert – ARIOL (RE Repodukt)
  • Pierre Bailly, Celina Fraipont – Kleiner Strubbel (RE Repodukt)
  • Barbara Zimmermann – Piet und Polly. Die Piratenkinder (RE Autorin)
  • E.T.A. Hoffmann – Nussknacker und Mausekönig (RE Knesebeck)
  • Werner Ziemann – Über das Wahre in der Mathematik und das Reale in der Physik (RE Frieling Verlag)
  • Max Küng – Wenn du dein Haus verlässt, beginnt das Glück (RE Kein & Aber)
  • Theresa Sperling – Mittelmeersplitter (RE Lektora)
  • Peter Hülsmann – (….) Kaltafus rettet das Königreich (RE Willegoos)
  • Thomas Hussung – Der Brückentroll (RE Edition Pastorplatz)
  • William King – Illidan (RE panini books)
  • Ursula Klinkenberg – Die Mümmelmanns vom Kleppehof (RE Buchwerkstatt Berlin)
  • Michaela Kipper & Marlies Müller – Mord in der Villa Mafiosi (RE Gmeiner Verlag)

Diese Bücher lese ich gerade.

 Diese Titel habe ich bereits gelesen.

Flattr this!

Rezension: Hurra, ich geh in die KITA

Elke Broska/ Sabine Cuno – Hurra, ich geh in die KITA

  • Verlag: Ravensburger
  • Seitenzahl: 16
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Nils geht zum ersten Mal in die KITA. Er freut sich darauf, aber er ist auch aufgeregt. Was wird er wohl alles erleben?
  • Rezension:  Mein kleiner Sohn hat dieses Buch zum ersten Geburtstag bekommen als Vorbereitung für seinen ersten Tag in der KITA nur weniger Tage später. Auch wenn er noch zu klein ist, um die Geschichte zu verstehen, so hat er das Buch doch mit Begeisterung angeschaut. Mir gefällt das Buch auch sehr gut besonders, weil der kleine Nils offensichtlich auch noch ein Krippenkind ist, so wie meiner Sohn und das Buch wirklich auf die Allerkleinsten abgestimmt ist. Es ist zwar nicht ganz realistisch z.B. was die Eingewöhnung anbetrifft, aber es ist sehr niedlich und wunderschön illustriert und was für die kleinen Leser wichtig ist, der stabil. Ich kann es wirklich absolut empfehlen und glaube es wird vielen KITA-Neulingen der Start erleichtern.
  • Bewertung: 5 Sterne

Flattr this!