Roman über Stalingrad lesen

stalingrad_einleitungsbild_homepageUnd ich habe noch ein Buch für euch: Es handelt sich um den Roman „Stalingrad – Die Einsamkeit vor dem Sterben“, einen fiktiven historischen Roman, der aber auf Zeitzeugenberichten und einer umfassenden Recherche basiert. Die Geschichte ist angelehnt an Briefen, die aus de r Zeit des Zweiten Weltkrieges erhalten geblieben sind. Dabei ist der Roman mit viel schwarzem Humor geschrieben, der gleichzeitig dem tragischem Thema eine unerwartete Leichtigkeit entgegenstellt.

Kurz zum Inhalt:
Die tragende Figur des Romans ist Leutnant Hans von Wetzland, der ohne tatsächliche Kriegserfahrung an die Front in Stalingrad versetzt wird und dort erkennen muss, dass er nicht einmal die grundlegendsten moralischen Ansprüche an seine Männer aufrecht erhalten kann. Der Roman dokumentiert seinen inneren Konflikt und seine Wandlung vom naiven Kriegsromantiker zum verantwortungsvollen Frontoffizier und schließlich zum Deserteur. Durch das Innenleben des Protagonisten eröffnet der Autor einen Einblick in die durch den Krieg entstehenden menschlichen Abgründe, die Pervertierung der Gedanken- und Gefühlswelt wird  nachvollziehbar.

Wenn du das Buch lesen möchtest hinterlass mir einfach einen Kommentar „warum“ und mit etwas Glück bekommst du das Buch! Der Gewinner wird am 10.12.16 ausgelost. 

 

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in GEWINNEN von Stephi. Permanenter Link des Eintrags.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Müller, ich komme aus Hamburg, bin 35 Jahre alt, arbeite an einer Grundschule und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

13 Gedanken zu „Roman über Stalingrad lesen

  1. Ich lese solche Geschichten gerne, nicht weil ich sie so super toll finde, sondern weil mich schon immer die Frage umgetrieben hat, wie haben die Leute gedacht, was haben sie gemacht, wie haben sie das alles überstanden? Und warum lernt die Welt nicht aus den Fehlern sondern führ Kriege und Kriege und noch mehr Kriege obwohl doch klar ist, dass daraus nur Elend, viel Leid und Not entsteht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.