Zwei Krimis zu gewinnen

Ich habe heute zwei Krimis für euch, die mir die Autorin zur Verlosung zur Verfügung gestellt hat – leider habe ich selbst keine Zeit, um sie zu lesen. Ich durfte auswählen da der mir Bayern nicht so liegt habe ich mich für einen der britischen Krimis entschieden. Der Shakespear-Mörder klingt etwas geheimnisvoller…fand ich.  Und weil ihr als meine Leser ja das Buch gewinnt und nicht ich, verlosen ich gerne zusätzlich noch einen der beiden Regionalkrimis. Ich habe die Autorengebeten, den zu nehmen der ihr persönlich besser gefällt.
Es gibt also folgende Bücher zu gewinnen:

_wsb_114x185_walpurgisnacht_karolineeisenschenk-1Walpurgisnacht
Der emeritierte Münchner Geschichtsprofessor Gregor Cornelius wollte eigentlich nur vier Wochen das Haus von Freunden im niederbayerischen Neukirchen hüten, doch bald nach seiner Ankunft ist die Illusion vom erholsamen Landleben dahin: In der Nacht zum 1. Mai, der Walpurgisnacht, wird der junge Großbauernsohn Sascha Eichinger getö̈tet, der den Neukirchener Maibaum vor den Erzfeinden aus Ebersbach beschü̈tzt hat. In Verdacht geraten schnell drei Frauen, die alle nicht besonders gut auf den charmanten Womanizer zu sprechen sind. Cornelius beginnt mit Nachforschungen und muss sehr schnell erkennen: Unter der vermeintlich idyllischen Dorfoberflä̈che brodelt es gewaltig!

_wsb_100x151_shakespearemc3b6rderDer Shakespeare-Mörder
Eine junge Frau wird tot am Strand aufgefunden, gewaltsam ertränkt, wie die Autopsie ergibt. In ihrer Hand hält sie einen Zettel mit einem rätselhaften Zitat. Es ist, das finden Chief Inspector Falkirk und seine junge Kollegin Connie Wraight schnell heraus, ein Auszug aus Hamlet, der letzte Auftritt von Ophelia, bevor sie ertrank. Als kurz darauf eine Literaturdozentin der örtlichen Universität in der Bibliothek erstochen wird und sich bei der Toten ein Zitat aus Romeo und Julia findet, wird aus dem Anfangsverdacht schaurige Gewissheit: Ein Mörder geht um, der seine Opfer wie Frauenfiguren aus Shakespeare-Dramen ums Leben kommen lässt. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, denn Ophelia und Julia sind längst nicht alle Frauen, die bei Shakespeare auf tragische Weise versterben …

Was du tun musst um eines der Bücher zu gewinnen?
Scheibe mir einfach einen Kommentar, welchen der beiden Krimis zu gern lesen würdest und schon hüpfst du in den Topf und hältst mit etwas Glück schon bald dein Exemplar in Händen…

Beide Exemplare werden signiert und direkt von der Autorin verschickt. Das Gewinnspiel endet in einem Monat, also am 20.10.2016. Und die Gewinner werden per Zufall ausgelost.

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in GEWINNEN von Stephi. Permanenter Link des Eintrags.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Müller, ich komme aus Hamburg, bin 35 Jahre alt, arbeite an einer Grundschule und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

12 Gedanken zu „Zwei Krimis zu gewinnen

  1. Die Gewinner wurden soeben ausgelost: „Walpurgisnacht“ geht an Vivi und „Skaspearmöder“ bekommt Manuela. Ich wünsche den beiden viel Spaß damit und allen anderen viel Glück beim nächsten Mal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.