Rezension: Mördermädchen

Sandra Brown – Mördermädchen

Moerdermaedchen von Elizabeth Little

Moerdermaedchen von Elizabeth Little

  • Verlag: Der Hörverlag
  • Länge: 1 mp3-CD, Laufzeit: 7h 15
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Janie Jenkins ist gerade erst 16 Jahre alt, als sie ins Gefängnis muss – verurteilt für den Mord an ihrer Mutter. Zehn Jahre später wird klar, dass bei ihrem Verfahren Beweise manipuliert worden sind und sie kommt frei. Sofort macht sie sich auf die Suche danach, wer ihre Mutter wirklich umgebracht hat. Sie selbst kann sich nicht mehr an die Nacht erinnern, will aber an ihre Unschuld glauben. So begibt sie sich auf die Spuren ihrer Mutter….
  • Rezension: Ich war auf der Suche nach einem spannenden Hörbuch und da bin ich auf diesen Thriller aufmerksam geworden. Und die Geschichte hat mich wirklich sehr gut unterhalten, was unter anderem auch an der sehr angenehmen Vorlese-Stimme gelegen hat, aber natürlich auch an der fesselnden und ungewöhnlichen Handlung. Man hat gemeinsam mit Janie immer mehr über ihre Mutter und deren Vergangenheit erfahren – irgendwie ist damit der Mord etwas in der Hintergrund getreten  – eine Tatsache, bei der es Janie aber ganz ähnlich ging und die der Spannung absolut keinen Abbruch getan hat. Ab und zu war die Handlung von Berichten unterbrochen, was dem Ganzen einen sehr authentischen Aspekt beigefügt hat. Ich kann euch diesen etwas ungewöhnliche aber extrem spannenden Thriller wirklich absolut empfehlen, aber Vorsicht, wieder einmal schaut man tief in die Abgründe von Menschen, wenn es um Gefühle, Macht und Geld geht. Auch wird deutlich wie wichtig die Vergangenheit eines Menschen für sein späteres Leben ist.
  • Bewertung: 5 Sterne

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Hörbücher, Rezensionen 2015 und verschlagwortet mit , , , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama eines wundervollen Sohnes, komme aus Hamburg, bin 37 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.