Rezension: Bedenke was du tust

Elizabeth George –  Bedenke was du tust

Bedenke was du tust

  • Verlag: der Hörverlag
  • Länge: 2 Hörbuch MP3-CDs, Laufzeit: 1235 Minuten
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist der Band 19 der Inspector-Lynsey-Romane.
  • Inhalt: Barbara Havers hat sich einen Alleingang zu viel geleistet und so muss sie sich nun beweisen. Das tut sie, indem sie gemeinsam mit ihrem Kollegen DI Thomas Lynley einen Mord aufzuklären versucht. Die Bestsellerautorin Clare Abbott stirbt auf einer Lesereise und nicht nur ihre Freundin und Lektorin Rory Statthat hat Zweifel daran, dass es sich dabei um einen natürlichen Tod handelt. Spätestens als sie kurze Zeit später ebenfalls dem Tode nahe aufgefunden wird, ist klar, es war Mord. Doch wer steckt hinter alle dem? Barbara und Thomas stoßen auf jede Menge Intrigen und Geheimnisse….
  • Rezension: Ich habe schon einige andere Inspector-Lynsey-Romane gelesen und war immer begeistert von der Vielschichtigkeit der Geschichte und der darin enthaltenen Personen. Genauso ging es mir auch hier – immer wieder lernt man neue Facetten kennen und ist überrascht über die Wendungen die die Handlung dadurch nimmt. Das Hörbuch bleibt wirklich spannend bis zur letzten Minuten und ich hätte nie vermutet, wie das alles zusammenhängt. Auch finde ich es erschreckend, welche tiefen Abgründe sich in dem Schicksal eines Menschen auftun können und zu was Menschen zu tun bereit sind und aus welchen Beweggründen. Auch wird man dazu angeregt darüber nachzudenken, was wirklich wichtig ist ist im Leben und wie wichtig Ehrlichkeit ist. Trotzdem hat mich das Hörbuch sehr gut unterhalten und ich kann es wirklich weiter empfehlen.
  • Bewertung: 5 Sterne

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Hörbücher, Rezensionen 2015 und verschlagwortet mit , , , , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama eines wundervollen Sohnes, komme aus Hamburg, bin 37 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.