Rezension: Das Licht von Aurora

Anna Jarzab –  Das Licht von Aurora

Das Licht von Aurora

  • Verlag: Loewe
  • Seitenzahl: 448
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist der Beginn einer Reihe. Der zweite Band heißt: „Im Schatten der Welten“.
  • Inhalt: Sasha kann es kaum glauben, dass sie sich plötzlich in einer andern Welt wiederfindet und feststellen muss, dass ihr Großvater mit seinem Gerede über Parallelwelten wohl doch recht gehabt hat. Außerdem merkt sie schnell, dass es gar nicht so großartig ist eine Prinzessin zu sein, wie sie immer dachte. Denn sie muss nun das Leben von Prinzessin Juliana führen, von der sie zwar schon geträumt hatte, die sie aber gar nicht kennt. Alles andere als leicht:  Sasha verliebt sich und gerät mehr als einmal in große Gefahr und …
  • Rezension: Das Cover hat mich verzaubert und auch die Geschichte hat mich sehr neugierig gemacht. Trotzdem habe ich mehrere Anläufe gebraucht, dass Buch zu lesen, denn irgendwie konnte es mich nicht so recht fesseln. Die Handlung ist super und hat wirklich großes Potential aber die Umsetzung ist teilweise – besonders in der Mitte – ziemlich langatmig und dadurch langweilig. Deswegen habe ich das Buch immer wieder aus der Hand gelegt, auch wenn mich die Charaktere durchaus berührt haben und ich gerne wissen wollte, wie es weitergeht. Ich bin mir daher nicht wirklich sicher, ob ich es weiter empfehlen soll… Es ist eine tolle Geschichte, aber ich glaub ich mag die Art und Weise der Autorin nicht, sie zu erzählen.
  • Bewertung: 4 Sterne

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2015 von Stephi. Permanenter Link des Eintrags.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama eines wundervollen Sohnes, komme aus Hamburg, bin 37 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.