Rezension: Essenz der Götter 2

Martina Riemer – Essenz der Götter 2

Essenz der Götter 2

  • Verlag: im.press
  • Seitenzahl: 370
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist der zweite Band. Der erste Teil trägt den Titel „Essenz der Götter„.
  • Inhalt: Loren wird aus dem Dorf der Divinus verstoßen. Sie muss nun ganz allein zurecht kommen und sich ihren ehemaligen Feinden den Titanen stellen. Davor hat sie riesige Angst, doch noch mehr davor, dass ihre große Liebe Flash tot ist und sie ihn nie wieder sieht. Was sie noch nicht ahnt ist, dass sie bald noch jede Menge zu verkraften haben wird und ihr sehr wichtige Entscheidungen bevorstehen. Dabei geht es nicht nur im das Leben der Divinus und Titanus, sondern auch das der Menschen…
  • Rezension:  Es ist schon ca. ein Jahr her, dass ich den ersten Teil gelesen habe und daher ist es mir anfangs etwas schwer gefallen wieder in die Handlung hineinzufinden. Loreens Welt ist einfach eine ganz andere und ich konnte mich einfach nicht mehr an alle Hintergründe erinnern. Trotzdem hat mich das Buch wirklich sehr gut unterhalten – es beinhaltet die perfekte Mischung aus Spannung, Abenteuer und Liebe. Man begegnet alten Bekannten, die einem schon im ersten Band ans Herz gewachsen sind, aber auch neuen Protagonisten, die wirklich sympathisch sind. Das Buch ist wirklich gut und sehr überraschend – ohne das ich jetzt mehr verraten möchte, aber trotzdem ist der Funke nicht wieder komplett übergesprungen.
  • Bewertung: 4 Sterne

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2015 und verschlagwortet mit , , , , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama eines wundervollen Sohnes, komme aus Hamburg, bin 37 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.