Rezension: Royal 3: Ein Schloss aus Alabaster

Valentina Fast – Ein Schloss aus Alabasta

Ein Schloss aus Alabaster

  • Verlag: im.press
  • Seitenzahl: 249
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist der dritte Band der sechsteiligen Royal-Serie.  Der erste Band heißt „Ein Leben aus Glas„, Band zwei  „Ein Königreich aus Seide„. Der vierte Teil trägt den Namen „Eine Krone aus Stahl“ und ist ab dem 5.11.15 erhältlich. Und Band 5 wird  „Eine Hochzeit aus Brokat“ heißen und am 3.12.15 erscheinen.
  • Inhalt: Tatyana gehört zu den letzten 12 Mädchen, die noch an der Show teilnehmen dürfen und um die weiterhin rätseln, wer der der vier jungen Männer der Prinz ist. Tatyana ist das völlig egal. Sie ist komplett damit beschäftigt ihre Gefühle für Phillip in den Griff zu bekommen…
  • Rezension: Ich habe mich sehr auf die Fortsetzung gefreut, dann aber irgendwie aufgrund technischer Probleme Anfang Oktober direkt nach dem Erscheinen nicht gelesen. Erst als ich dann vor wenigen Tagen den vierten Band bekommen und sofort zu lesen begonnen habe, ist es mir wieder aufgefallen, denn irgendwie hatte die Gesichte in meinem Kopf eine Lücke. Diese konnte ich jetzt zum Glück schließen und muss sagen, dass mich Tatyana wirklich begeistert, sie ist so anders, unglaublich sympathisch und mutig. Ich habe richtig mit ihr mitgelitten, wenn Phillip ihr mal wieder weh getan hat. Aber auch Claire, Henry und Erika sind mir in diesem Band noch mehr ans Herz gewachsen. Zum Glück musste ich dann ja auch nicht mit dem Lesen aufhören, sondern konnte direkt mit dem Band 4 weitermachen. Wer von euch die Royal-Serie noch nicht kennt, dem kann ich sie wirklich absolut empfehlen, die Geschichte ist wirklich märchenhaft aber nicht nur etwas für Prinzessinnen.
  • Bewertung: 5 Sterne

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2015 und verschlagwortet mit von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama eines wundervollen Sohnes, komme aus Hamburg, bin 37 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.