Rezension: Rache der Schwarzen Engel (Phoenicrus 3) 

Mirjam H. Hüberli – Rache der Schwarzen Engel (Phoenicrus 3) 

Rache der schwarzen Engel

  • Verlag: im.press
  • Seitenzahl: 267
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist der letzte Teil der  Phoenicrus-Trilogie. Der erste Teil heißt „Stadt der Verborgenen“ und der Zweite „Akademie der Gebrannten„.
  • Inhalt: Zara kann es kaum glauben, als sie in einem brennenden Haus ihre Schwester Josefine  entdeckt. Doch bevor sie sich dessen sicher sein kann, verschwindet das Mädchen und der geheimnisvolle Freunde mit der Kapuze taucht wieder auf. Er nimmt sie und Ben mit in die Akademie. Dort hofft Zara endlich auch ihre Schwester kennen zu lernen und hat keine Ahnung davon in welcher großen Gefahr sich die Phoenicrus befinden und welche Rolle sie und ihre Schwester noch für das weitere Schulsaal der schwarzen Engel spielen werden….
  • Rezension: Nach den ersten beiden Teilen der  Phoenicrus-Trilogie  „Stadt der Verborgenen“ und „Akademie der Gebrannten“ habe ich mich sehr auf das Finale gefreut. Doch leider habe ich irgendwie nur schwer wieder in die Handlung zurückgefunden – obwohl es noch gar nicht so lange her ist, dass ich sie gelesen habe. Der Funke ist irgendwie einfach nicht wieder übergesprungen. Obwohl ich sagen muss, dass es alles schon stimmig ist und auch spannend – aber fesseln konnte mich das Buch trotzdem nicht. Daher bin ich mir auch nicht sicher, ob ich es empfehlen soll. Da die ersten beiden Teile aber super sind kann ich euch die restliche Trilogie auf jeden Fall ans Herz legen.
  • Bewertung: 3 Sterne

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2015 und verschlagwortet mit , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama eines wundervollen Sohnes, komme aus Hamburg, bin 37 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.