Rezension: Schlafende Hunde

Ian Ranking – Schlafende Hunde

schlafende Hunde

  • Verlag: der Hörverlag
  • Länge: 6 Audio-CDs, Laufzeit: 458 Minuten
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist bereits der 19 Fall für Inspektor Rebus.
  • Inhalt: John Rebus untersucht einen Verkehrsunfall, bei dem ein Mädchen unter seltsamen Umständen in einem Auto gefunden wird. Zeitgleich will die Staatsanwaltschaft einen 30 Jahre zurückliegenden Fall wieder neu untersuchen. Damals war das Team um Rebus beschuldigt worden, einen Mord vertuscht zu haben. Das hat natürlich auch Folgen für Rebus…
  • Rezension: Ich muss zugeben, dass ich anfänglich ein wenig verwirrt war, worum es denn nun eigentlich geht. Nachdem ich dann aber in die Handlung hineingefunden hatte, muss ich sagen, dass mich das Hörbuch wirklich gut unterhalten hat. Besonders amüsant war, dass die Handlung teilweise in Glasgow spielt und dort war ich vor einigen Jahren im Urlaub. Rebus fand ich irgendwie urig und er ist ein Mensch mit hohem Wiedererkennungswert. Ich möchte nicht zu viel vom Inhalt vorweg nehmen, aber sowie kann ich verraten. Es war spannend mitzuerleben, wie Rebus sich entscheiden muss, ob er seinen Kollegen von damals vorbehaltlos vertraut und ob er auch riskiert selbst in das Ganze verstrickt zu werden. Aber auch die Geschichte rund um den Autounfall des Mädchen steckt voller Geheimnisse und Intrigen. Deutlich wird auf jeden Fall, dass Lügen meistens doch ans Licht kommen und das es sich lohnt ehrlich zu sein. Wer ein spannendes Buch für die nächste lange Autofahrt sucht, der ist hier auf jeden Fall richtig!
  • Bewertung: 4 Sterne

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Hörbücher, Rezensionen 2015 von Stephi. Permanenter Link des Eintrags.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama eines wundervollen Sohnes, komme aus Hamburg, bin 37 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.