Rezension: Royal. Ein Leben aus Glas

Valentina Fast – Royal. Ein Leben aus Glas

Royal 1

  • Verlag: impress
  • Seitenzahl: 235
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist der erste von sechs Teilen. Band 2 „Royal. Ein Königreich aus Seide“ erscheint Anfang September.
  • Inhalt: Tatyana wächst in Viterra bei ihrer Tante auf. Nur dort war es den Menschen möglich nach einer atomaren Katastrophe zu überleben.  Für die Gesellschaft gelten sehr klare Regeln. So auch, wenn der Prinz seine zukünftige Prinzessin finden soll. Dies geschieht im Rahmen einer großen Fernsehshow und dieses Mal ist Tatyana – auf Wunsch ihrer Tante – eine der Bewerberinnen.  Und weil es um die wahre Liebe gehen soll, wissen die Mädchen nicht, wer der vier Jungen der echte Prinz ist. Aber eigentlich möchte Tatyana ja sowieso nicht Prinzessin werden, aber der Königshof imponiert ihr trotzdem. Wie wird es Tatyana während des königlichen Auswahlverfahrens ergehen?
  • Rezension: Ich bin immer sehr neugierig, wenn ich von neuen Reihen höre und diese hat mich besonders angesprochen. Wohl jedes Mädchen träumt davon als Prinzessin zu leben, oder?! Gerade das Tatyana das nicht tut macht dieses Buch so spannend. Sie ist mir von Anfang an sehr sympathisch gerade auch durch ihre besondere Art und Weise, oft zu deutlich die Wahrheit zu sagen und immer rot zu werden, wenn es nicht passt. Aber auch die vier potentiellen Prinzen haben mich schnell in ihren Bann gezogen. Schade das der erste Teil so schnell zu Ende ist und so unglaublich viele Fragen offen lässt. Ich hoffe der zweite Band erscheint bald und ich kann lesen, wie es Tatyana weiter ergeht und das eine oder andere Geheimnis wird gelüftet. Aber auf jeden Fall haben wir hier den Start einer absolut lesenswerten neuen Serie, vielleicht solltet ihr aber warten, bis es auch den zweiten Teil gibt , bevor man den ersten liest ;-).  Sonst geht es euch so wie mir und ihr könnt es kaum abwarten…
  • Bewertung: 5 Sterne

Achtung! Das Buch erscheint offiziell erst am 06.08.15

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2015 von Stephi. Permanenter Link des Eintrags.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama eines wundervollen Sohnes, komme aus Hamburg, bin 37 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.