Rezension: City Affairs

Nora Roberts – City Affairs

City Affairs

  • Verlag: mtb
  • Seitenzahl: 400
  • Teil einer Reihe?: Nein, aber es gibt noch viele andere Bücher von Nora Roberts.
  • Inhalt: Das Buch enthält zwei Romane in einem Band: 1. „Liebesmärchen in New York“ und „Tanz der Sehnsucht“.
    1. Liebesmärchen in New York:
    Hester ist Alleinerziehend und hat eigentlich gar keine Lust auf einen Mann. Aber dann tritt ihr Nachbar Mitch in ihr Leben und vor allem auch das ihres Sohnes und sie muss sich langsam eingestehen, dass sie doch etwas für Mitch empfindet, denn ihr Nachbar gibt nicht auf, ihr seine Liebe zu zeigen…
    2. Tanz der Sehnsucht:
    Maddy O´Hara ist eine sehr begabte und temperamentvolle Schauspielerin. Aber nicht nur deswegen ist Roy, der ihr aktuelles Musical finanziert, total von ihr begeistert. Er möchte ihr unbedingt auch privat näher kommen, doch die beiden sind so unterschiedlich wie Tag und Nacht.
  • Rezension: Dieses Buch habe ich in meinem letzten Urlaub auf Fuerteventura in einem Bücherregal gefunden, das extra dafür da war, dass Reisende Bücher austauschen können. Ich habe es mitgenommen und es in meinem nächsten Urlaub gelesen und es dann wieder in eine solche öffentliche Bücherrei gestellt. Ich bin gespannt, wohin es seine Reise noch führen wird. Wie erwartet haben mich die beiden wundervollen Lovestories wieder sehr begeistert, sie sind einfach unglaublich schön und romantisch und genau das Richtige für einen Sommerurlaub. Ich kann dieses Sammelband allen Frauen wirklich wärmstens ans Herz legen.
  • Bewertung: 5 Sterne

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2015 und verschlagwortet mit von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama eines wundervollen Sohnes, komme aus Hamburg, bin 37 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.