Rezension: Du bleibst was du bist

Marco Maurer – Du bleibst was du bist. Warum bei uns 

Du bleibst was du bist

  • Verlag: Droemer
  • Seitenzahl: 384
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: In Deutschland gilt nach wie vor das Prinzip der sozialen Auslese satt Bildungsgerechtigkeit. Das hat auch der Autor Marco Maurer erlebt, denn er gehört zu den nur 23% der Nicht-Akademikerkinder, die es geschafft haben zu studieren. Aber das war alles andere als leicht. In seinem Buch erzählt er woran das liegen könnte. Er spricht dafür mit Bildungsforschern, Neurowissenschaftlern, Psychologen und natürlich vielen selbst Betroffenen.
  • Rezension: Ich bin selbst Lehrerin in einem sozialen Brennpunkt und daher liegt mir die Thematik besonders am Herzen. Außerdem habe auch ich studiert ohne das meine Eltern selbst einen Uni-Abschluss haben. Das Buch ist sehr lehrreich, allerdings phasenweise etwas schwer zu lesen. Man sollte es nicht an einem Stück lesen, sondern immer mal wieder ein Kapitel. Vielleicht rüttelt es den einen oder anderen auf und trägt dazu bei, dass sich die Verhältnisse in Deutschland doch wieder zum Positiven verändern und nicht weiter gilt, „du bleibst, was du bist“. Wer an der Thematik interessiert ist, dem kann ich das Buch wirklich empfehlen, es ist eine gute Grundlagenlektüre, die offen mit dem Thema umgeht.
  • Bewertung: 4 Sterne

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2015 und verschlagwortet mit , , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama eines wundervollen Sohnes, komme aus Hamburg, bin 37 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.