Rezension: Phoenicrus (2). Akademie der Gebrannten

Mirjam H. Hüberli – Phoenicrus (2) Akademie der Gebrannten

Akademie der Gebrannten

  • Verlag: im.press
  • Seitenzahl: 301
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist die Fortsetzung von „Phoenicrus (1) Stadt der Verborgenen„. Der dritte Teil der Trilogie erscheint am 3. September 2015.
  • Inhalt: Yosephine ist jetzt schon das zweite Jahr an der Akademie und weil sie sich nicht mehr an die Zeit vorher erinnern kann, widmet sie sich ganz ihrer Ausbildung zur vollwertigen Phoenicrus. Doch dann kommt sie Milo Voxx, der sie damals abgeholt hat immer näher und immer mehr Fragen tauchen auf. Yosi muss sich eingestehen, dass an der Akademie Dinge ablaufen, die sie nicht versteht und dass sie wahrscheinlich in Gefahr ist…
  • Rezension: Nachdem ich in „Phoenicrus (1) Stadt der Verborgenen“ Zara auf ihrer Suche nach der Wahrheit über ihre Schwester Yosi (an die sie nicht mehr erinnern kann) und der Stadt der Verborgenen begleitet habe, war ich sehr neugierig auf Band 2 und habe gehofft endlich die Welt der Phoenicrus kennen zu lernen. Und genauso kam es dann – Yosi hat mich mit in ihre Welt genommen und endlich haben sie die Puzzle-Steinchen aus zusammengefügt und ich habe jede Menge über diese geheimnisvolle Welt gelernt und sie hat mich wirklich gefangen genommen. Ich finde sie großartig – besonders natürlich Milo und ich finde es sehr erstaunlich wie anders dieser zweite Band war als der Erste. Ich muss sagen, er hat mich unendlich viel besser gefallen und war die zwingende, logische Konsequenz aus dem ersten Teil der Trilogie. Nun bin ich gespannt auf den letzten Teil, indem sich die beiden Schwestern nun endlich begegnen. Bis dieser erscheint solltet ihr unbedingt die ersten beide Teil lesen!
  • Bewertung: 5 Sterne

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2015 und verschlagwortet mit , , , , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama eines wundervollen Sohnes, komme aus Hamburg, bin 37 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.